Pathologie-Konferenz: „Die meisten Geimpften ahnen nicht, wie krank sie jetzt sind“

Unter dem Titel „Die Lebenden und die Toten“, hatte ich bereits über die Pathologie-Konferenz berichtet. Report24 hat sich die Mühe gemacht und die Pressekonferenz als eigenen Artikel erstellt. Die Aussagen der Pathologen machen betroffen und täglich nehmen die Impfschäden der nutzlosen Spritzen zu. Vor dem Hintergrund der in den Bildern gezeigten Fremdkörper in den Impfdosen stellt sich die Frage, mit was die Politiker „geimpft“ worden sind. Kochsalzlösung wäre eine Möglichkeit.

Quelle: Report24 – Die meisten Geimpften ahnen nicht, wie krank sie jetzt sind

Nuda veritas – Die nackte Wahrheit

Nuda veritas – Die nackte Wahrheit

„James O’Keefe tut das, was Journalisten tun: Er recherchiert und versucht, das, was verheimlicht werden soll, ans Tageslicht zu bringen.“ Dieses Zitat der ScienceFiles kann ich nur unterschreiben und gleichzeitig auch dem Macher der Seite, Michael Klein, meinen Dank für seine unermüdliche Arbeit aussprechen.

James O’Keefe leitet das Projekt Veritas und deckt immer weitere Fakten bei Big Tech und Big Pharma auf, die von den Mainstream Medien entweder ignoriert oder attackiert werden. Dumm nur, dass die Faktenchecker meist völlig daneben liegen. Auch im aktuellen Fall bin ich schon gespannt, wie sie die Aussagen der Pfizer-Wissenschaftler deckeln wollen, dass natürliche Immunität besser als die „Corona-Impfung ist.“

ScienceFiles: Pfizer-Wissenschaftler: Natürliche Immunität besser als COVID-Impfung

Immer neue Enthüllungen und Studien lassen das Corona-Narrativ langsam zerfallen. Einige korrupte Politiker wollen den Menschen allerdings auch weiterhin die oft gefährliche oder gar tödliche „Impfung“ empfehlen. In einigen Ländern hat man diese Truppe sogar erneut ins Amt gewählt. Clever ist anders.

Wer mir nun von der Sicherheit und Effektivität der „Impfung“ berichten möchte, dem rate ich zuerst einen Blick auf diesen Beitrag zu werfen. Wer danach immer noch von der „Impfung“ überzeugt ist, darf sich gern ein „Impf-Abo“ kaufen. Big Pharma freut sich schon. Der Totengräber auch.

ScienceFiles: COVID-19-Impfung: Verantwortungslosigkeit gegen Profit? Nicht nur Herzerkrankungen nehmen überproportional zu [Analyse WHO-Datenbank]

 

Die Zwei

Die Zwei

Die von einer Generation gesammelten Erfahrungen sind im Allgemeinen für die folgende nutzlos, darum hat es keinen Zweck, geschichtliche Beweise als Ereignisse anzuführen. (Gustave Le Bon)

Gustave Le Bon zu lesen hilft, um das Verhalten der aktuellen Generation besser zu verstehen. Hinzu kommt eine ideologische Verblendung, die man nur mit jener aus den Jahren der Weimarer Republik vergleichen kann. Aber statt der SA marschiert der Schwarze Block der sogenannten Antifa durch deutsche Städte. Die Polizei hält sich auffällig zurück. Tränengas und Wasserwerfer werden lediglich gegen ältere Frauen und Männer eingesetzt, die gegen die eigeschränkten Grundrechte protestieren.

Die Lage war nie ernst

Seit 15 Monaten wird Corona als Vorwand genutzt, um politisch-wirtschaftliche Maßnahmen durchzudrücken. Die Abgeordneten des Bundestages wurden mit der gleichen Angst überrumpelt, wie die gesamte Bevölkerung. Wer Angst hat denkt irrational. Das Corona-Narrativ war geboren.

R-Wert, Maskenpflicht, Abstand halten und schließlich Lockdown waren die nutzlosen Maßnahmen, um einem angeblichen Killervirus zu trotzen, dem laut Politik und Presse Millionen zum Opfer fallen sollten. Mehr als ein Jahr später kommt die Wahrheit über „Corona“ ans Licht, wird aber weiterhin verschwiegen. Die Wahrheit hat schließlich mehrere Gesichter.

Aufgewacht

Menschen in Angst zu versetzen ist nicht schwer. Selbstbewusstes Auftreten, ein „böser Blick“ und das Gegenüber weicht zurück. Schon die Nazis haben Deutschland mit Angst regiert, das Merkel-Regime hat sich ein Beispiel genommen. Hitler hat auf die Gestapo und SS gesetzt, in der Bundesrepublik waren es Gesundheits- und Ordnungsamt.

Nur wenige hatten den Mut sich Merkels verdecktem Staatsstreich zu widersetzen. Zwei Männer muss man exemplarisch nennen, Boris Reitschuster und Markus Langemann. Beide klärten unaufgeregt und überparteilich darüber auf, wo die Fehler von Kollegen und Politikern lagen. Auch Professor Dr. Bhakdi, Dr. Wodarg und Dr. Schiffmann halfen dabei mit, eine aufgewachte Gegenöffentlichkeit zu bilden.

Quer gedacht

Aus dem Nichts entstand Deutschland eine neue Opposition, die von dem Unternehmer Michael Ballweg ins Leben gerufen wurde. Die Querdenker waren geboren und haben leider eine große Chance vertan. Zwar haben die Demonstrationen durchaus Eindruck gemacht, aber um die Regierung bereits 2020 zu „stürzen“, hat es nicht gereicht.

Zwei von Dr. Schiffmann mit gegründete Parteien sind schon zu Beginn gescheitert. Der Einsatz des charismatischen Arztes, hat ihn die Existenz gekostet. Wobei klar zu sagen ist, dass Dr. Schiffmann mittlerweile seine klare Linie verloren hat und für wirkliche Verschwörungstheorien offen ist. Mit sogenannten Reichsbürgern kann man durchaus reden, deren wirre Vorstellungen als Wahrheit zu übernehmen zeugt zumindest von einer gewissen Naivität.

Angezählt

Die Gründung der Partei „Die Basis“ ist ein positives, wenn auch reichlich spät gekommenes Signal. Es spielt keine Rolle, dass sie überwiegend aus (ehemaligen) Linken aller Couleur besteht, ihre Ziele sind vernünftig. Ob sie bei der Bundestagswahl 2021 eine Rolle spielen ist schwer zu sagen. Aber Dr. Wodarg zurück im Parlament, wäre der Alptraum für die dortigen Corona-Jünger. Zumindest angezählt sind sie bereits jetzt.

Der Mediziner Gunter Frank und der Journalist Boris Reitschuster haben für eine vom Mainstream verschwiegene Sensation gesorgt, als sie die wahren Zahlen der Intensivbettenbelegung aufgedeckt haben. Armselige 1,9 – aufgerundet ZWEI PROZENT! der Betten insgesamt und 3,4 % der Intensivbetten waren mit COVID-19-Patienten belegt. Eine epidemische Lage nationaler Tragweite hat es demnach zu keinem Zeitpunkt gegeben.

Aufgewacht

Aufgewachte ahnten das alles schon im April 2020. Aber gut bezahlte Journalisten-Darsteller haben jeden Kritiker sofort mundtot gemacht und falsche Bilder und Fake-News geliefert. Egal ob die Bilder aus Bergamo, die angebliche Übersterblichkeit in Deutschland und Schweden, alles hat sich in Luft aufgelöst. Die deutsche Öffentlichkeit hat davon wenig erfahren. Dem deutschen Michel hat man dafür die Corona-Impfung als sicher propagiert.

Erst eine, dann zwei, nun sollen es schon drei Schutzimpfungen sein, die vor dem angeblich so tödlichen Virus schützen. Regional überlastete Krankenhäuser hat es in Deutschland nachweislich bei jeder stärkeren Grippewelle gegeben. Die Maßnahmen dagegen? So gut wie keine. Aber bei „Corona“ hat man alles anders gemacht und mit deutscher Gründlichkeit stark übertrieben.

Dummheit oder Verbrechen?

Polit-Darsteller genießen leider Immunität, was sie oft vor einer Strafverfolgung schützt. Ohnehin ist die Justiz in Deutschland nicht unabhängig, Richter und Staatsanwälte werden oft nach Parteibuch eingesetzt. Wie lange die Corona-Show noch läuft, hängt von allen Beteiligten ab. Die Parteien zumindest haben versagt, was auch für die Alternativen gilt.

Direkt gewählte Volksvertreter, die wirklich unabhängig sind, die von den Bürgern eines Landes bestimmt werden, sind in Deutschland unerwünscht. Die Angst vor den „bösen Rechten“ wird als Argument gern vorgeschoben, damit kein Andersdenkender ins Parlament gelangen kann. Die Impfung, die keine ist, muss dringend Gegenstand von Untersuchungen sein. Auch die Aufdeckung der wahren Hintermänner einer erfundenen Pandemie, an deren narrativer Verbreitung auch Frauen beteiligt sind.

Fakten

Die Argumente der sogenannten „Faktenchecker“ werden die Öffentlichkeit weiter täuschen und die Zahlen verbiegen. So haben zwei Journalisten-Darstellerinnen der WELT bereits die Ergebnisse der Pathologen in Frage gestellt, den Fokus aber zuerst auf die Person der beiden renommierten Professoren gerichtet. Fazit: Wer „in Rente“ ist, hat keine Ahnung mehr.

Auf diese Weise ist die (Hetz)Presse bereits bei Professor Dr. Bhakdi vorgegangen. Die Erkenntnisse, die Fakten, werden dem Publikum dadurch „unsichtbar“ gemacht. Geschichte wird stets von den Siegern geschrieben, heißt es. Dieser scheinbare Sieg kann jedoch bitter enden, wenn noch mehr Menschen an den Folgen der experimentellen Medikamente sterben, die man „Corona-Impfung“ nennt.

Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet. Von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag. Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr, wer sie aufzuklären sucht, stets ihr Opfer. (Gustave Le Bon)“

Quellen:

Achgut.com

Reitschuster.de

Die Lebenden und die Toten

Die Lebenden und die Toten

Die sogenannte Corona-Pandemie hat die Welt auf eine Weise verändert, die vor einigen Jahren noch undenkbar war. Nach zwei Weltkriegen, nach geschätzten 100 Millionen Toten in kommunistischen Regimen, schien die Welt auf einem friedlicheren Weg zu sein. Aber der Schein trog. Das Imperium, USA genannt, sorgte stets für „Nachschub“ bei den Todesfällen. Aber davon soll heute keine Rede sein.

Die gemachte Krise

Die Influenza (Grippe) firmiert seit 2020 unter den Namen „Corona.“ Auch jede andere Atemwegserkrankung wird „Covid-19“ genannt. Aus einem eher harmlosen Beta-Coronavirus, wurde ein Monster gemacht. Weltweit geht die vom politisch-medialen Komplex verbreitete Angst um. Die Profiteure sind die (Super)Reichen dieser Welt. So zumindest stellt sich für mich die aktuelle Situation dar. Was, wer dahintersteckt, habe ich schon mehrfach beschrieben.

Die ehemalige Strafkolonie Australien hat sich zur Gefängnisinsel gewandelt. Indoktrinierte Büttel gehen dort massiv gegen die eigene Bevölkerung vor, die die Regierung schon vor Jahren entwaffnet hat. Gleiches haben die USA schon unter Obama versucht. Auch in Deutschland präsentiert sich die scheidende Bundesregierung als Befürworter härterer Maßnahmen gegen „Ungeimpfte.“ Egal was es kostet, die Bevölkerung wird durchgeimpft!

Kosten

Der Tod kostet das Leben. Mehr gibt es darüber nicht zu sagen. Dass die aus dem Hut gezauberten Corona-Impfungen alles andere als effektiv oder sicher sind, zeigt die wachsende Zahl sogenannter „Impfdurchbrüche“, die in immer mehr Erkrankungen und Todesfällen doppelt oder sogar dreifach geimpfter Menschen resultieren. Spahn fabuliert unterdessen davon, die Impfstoffe seien in Deutschland (bedingt!) ordentlich zugelassen. Den Widerspruch will er nicht sehen.

Kein Corona-„Impfstoff“ ist ordentlich zugelassen. Es sind bedingte oder Notzulassungen, die im Dezember 2021 abgelaufen sind. Kritiker werden von staatlich bezahlten „Faktencheckern“ mundtot gemacht, die Sicherheit der Impfung wird immer wieder propagiert. Einige Prominente, die in Israel, Indien, England und auch Deutschland für die Impfung warben, waren einige Wochen später tot. Obduktionen werden meist nicht zugelassen oder es werden die wahren Folgen der Tode übersehen. Bei der BBC-Reporterin Lisa Shaw war es das „Vakzin.“

Risiken und Nebenwirkungen

Das Risiko eines sogenannten Impfschadens ist bei den experimentellen „Corona-Impfungen“ höher, als die Möglichkeit an einem Virus zu sterben. Aber Deutschland marschiert weiter in den eigenen Untergang. Was Hitler und Stalin nicht vermochten, könnte durch „Corona“ vollendet werden. Anwälte und Pathologen wollen das verhindern. Die Pathologen Prof. Dr. Arne Burkhardt und Prof. Dr. Walter Lang, unterstützt von Prof. Dr. Werner Bergholz, haben in einer Pressekonferenz am 20. September 2021 eine erschreckende Analyse der Impfstoffe präsentiert.

Ich verlinke den Bericht des Wochenblicks, der neben einer kurzen Zusammenfassung auch die Links zu den aufgenommenen Videos der Pressekonferenz zeigt. Nach diesen Informationen und Bildern sollte die Mär einer harmlosen und wirksamen „Impfung“ Geschichte sein.

Die Pressekonferenz der Pathologen

Veritas

Weltweit gibt es immer Menschen die sich gegen die Zwangsimpfungen wehren. Aktuell präsentiert das Projekt Veritas, mit dem streitbaren James O’Keefe, das Video einer amerikanischen Whistleblowerin. Um einer Zensur vorzubeugen, habe ich die BitChute-Version verlinkt:

PART 1: Federal Govt HHS Whistleblower Goes Public With Secret Recordings

Die Lebenden und die Toten

Normalerweise schweigen die Toten für immer. Aktuell aber „sprechen“ sie und können dabei helfen, den Lebenden das Leben zu retten. Noch ist es nicht zu spät, um den Wahnsinn zu stoppen. Ob Wahlen dazu noch der richtige Weg sind oder nur massive Demonstrationen und Streiks besser geeignet sind, müssen wir selbst entscheiden. Fangen wir endlich damit an!

Video: Ken Jebsen – The Great Reset

Video: Ken Jebsen – The Great Reset

Ken Jebsen, der (ehemalige) Macher von KenFM ist wieder da. Aus KenFM wurde nun apolut. Allerdings „mit ohne“ Ken. Der Schnelldenker bleibt dezent im Hintergrund und überlässt anderen den Platz in der 1. Reihe. Leise ist er deshalb nicht, wie sein neues Video zeigt.

In altbewährter Weise zieht er über die Polit-Darsteller her und spielt so virtuos mit Worten, wie andere die Violine. Das Video ist sehens- aber vor allem hörenswert. Die Schweizer hat er damit bereits aufgerüttelt. Funktioniert das auch für immer mehr Deutsche und Österreicher, die politische Landschaft sieht bald anders aus.

Video: Ken Jebsen – The Great Reset

Video: Eine andere Freiheit

Video: Eine andere Freiheit

Eine andere Freiheit ist ein Dokumentarfilm von Patricia Josefine Marchart und Georg Sabransky, der sich mit der Corona-Krise und der „Impfung“ befasst. Mitgewirkt haben Nina Proll, Miriam Stein, Til Schweiger, Nina Adlon, Felix Adlon, Eva Herzig, Christine Sommer, Dietrich Brüggemann, Leo Himmelbauer, Jess Oberbeil und Helmuth Thoma.

Außerdem ein Team aus Ärzten und Wissenschaftlern: David Martin, Katrin Skala, Ulrike Guerot, Martin Hirte, Christine Saahs, Reinhold Kerbl, Corinna Wilken, Martin Sprenger, Christian Schubert, Steffen Rabe, Christian Fiala, Veronika Himmelbauer, Andreas Sönnichsen, Eva Horvatic und Peter Kampits.

Die Filmemacher haben ihn auf Youtube veröffentlicht, was die Reichweite erhöht aber auch die Zensur auf den Plan rufen kann. Daher verlinke ich lediglich die Webseite. Sollte der Film gelöscht werden, wird es dort mit Sicherheit eine Alternative geben.

Der Link zu Webseite „Eine andere Freiheit.“

1, 2 oder 3

1, 2 oder 3

Michael Schanze habe ich nie live erlebt, Elton dagegen schon. Aber es geht nicht um eine Kindershow, deren erste Zuschauer heute Erwachsene sind. Der Titel des Beitrags bezieht sich einmal mehr auf die sogenannte „Corona-Impfung“, deren Nutzlosigkeit immer offensichtlicher wird. Aber der Bundes-Jens will davon nichts wissen. Er bietet nun die Impf-Aktionswoche(n) an.

Ein Kessel Bund(es)

Nein liebe Leser, ich habe keinen Tippfehler gemacht. Aber das wiedererwachte Sprachrohr der Nation, auch BILD genannt, hatte aus dem neuen Fußball Bundestrainer Hans(i) Flick, den Bundes-Hansi gemacht. BILD-Redakteure machen das gern, ich erinnere mich noch an den von Alexander Gerst verkörperten Astro-Alex. Vermutlich kennen nur die wenigsten diesen Mann, der im Jahr 2014 an Bord einer russischen Sojus-Rakete zur Raumstation ISS geflogen ist.

Nach den immer wirrer werdenden Aussagen von Jens Spahn, meiner Assoziation mit einem Kessel Buntes, habe ich den Millionen-Boy zum Bundes-Jens(i) gemacht. Eine Lachnummer ist er sowieso. Aber vielleicht war es seine Absicht die CDU in den Umfragekeller zu hieven, um dann mit der Impf-Aktionswoche wieder ans Tageslicht zu kommen. Allein mir fehlt der Glaube, dass diese Aktion gelingt. Die CDU dümpelt irgendwo zwischen 23 und 25%.

Ein Scholz wird kommen

Nach dem wieder in der politischen Bedeutungslosigkeit verschwundenen Schulz, soll es nun der Bundes-Olaf richten. Das verkannte Finanzgenie hat zwar schon die Hansestadt Hamburg finanziell ruiniert, aber was sind schon einige Milliarden! Woher das Geld kommt, hat SPD-Politiker noch nie interessiert. Sie geben es mit vollen Händen aus.

Immerhin, da bin ich ehrlich, ist mir Scholz lieber als die Bundes-Leni. Deren offen zur Schau gestellte Ahnungslosigkeit tut mir in der Seele weh. Spiel doch bitte wieder mit deinen Kindern liebe Schwester und misch dich nicht in die Geschäfte der Erwachsenen ein. Was auch für Bundes-Robert gilt. Nur so als Tipp lieber Genosse, bei Aktionswochen könnten auch „Naturprodukte“ und geistreiche Flüssigkeiten im Angebot sein.

1, 2 oder 3

Pfiffige Leser ahnen es schon, die Überschrift bezieht sich auf die Bundes-Spritzen. Vermutlich wird Jensi die zum Vorzugspreis bekommen, Provision inklusive. Eine Villa ist bekanntlich teuer. Der Unterhalt sowieso. Aber dafür gibt es feurige Funken von der Sonne, die wärmen so manchen Bänker-Sohn. Apropos Sonne! Da soll es doch wirklich eine neue Studie geben, die den himmlischen Heizkörper als Klimakiller ausgemacht hat.

Diese epochale Neuigkeit ist vermutlich das Produkt von geistig regen Menschen, die Daten besser lesen können als die Ahnungslosen der IPCC. 1, 2 oder 3 – letzte Chance – vorbei! So wird es bald aus deutschen Flimmerkisten schallen, wenn man euch nach der Wahl erneut den Mittelfinger zeigt und den nächsten Lockdown beschließt. Gerüchten zufolge soll Elton dann die Bundeshow moderieren, die täglich aus dem Reichstag kommt. Impfungen werden dann im Dutzend angeboten. Ich wünsche viel Spaß in der bunten Republik.

Neuigkeiten aus Absurdistan

Neuigkeiten aus Absurdistan

(M)Ein täglicher Blick in die (deutschen) Mainstream Medien und ihr alternatives Pendant lässt wechselweise meinen Humor- oder Adrenalinpegel steigen. Die ganze Welt ist von einer Massenpsychose erfasst und duckt sich vor einer für menschliche Augen unsichtbaren Mikrobe.

Ein Virus sie zu knechten

Immer mehr Ärzte und Wissenschaftler sprechen die nicht nur von deutschen Polit-Darstellern gemachten Fehler an. Wobei Fehler das falsche Wort für das Komplettversagen ist. Wer bzw. was dahinter steckt, habe ich bereits in anderen Beiträgen angesprochen. Die Welt(wirtschaft) wird umgebaut. Demokratie war gestern.

„Corona“ sei seit einem Jahr vorbei, sagen mehrere Wissenschaftler. Auch wenn das ursprüngliche Virus künstlich war, habe das menschliche Immunsystem längst darauf reagiert. Gibt es Mutationen? Selbstverständlich. Aber jede neue Mutation wird ungefährlicher und Covid-19 wäre vielleicht schon längst nur eine einfache Erkältung, hätte der Mensch nicht eingegriffen.

Die Gier der Mächtigen

Jeder, der täglich in regelmäßigem Kontakt mit anderen steht, hat im Normalfall ein hochtrainiertes Immunsystem. Dazu gehören (Zahn)Ärzte, Verkäufer und Friseure. Menschen „einzusperren“, sie voneinander zu trennen, die ganze Welt in einen gigantischen Lockdown zu versetzen, ist das Dümmste was man machen kann. Noch dümmer sind „Corona-Impfungen.“ Es sei denn, sie folgen einem Plan.

Die Junge Freiheit hat das wunderbar beschrieben. Ich kann den Beitrag nur empfehlen, der für meine Zwischenüberschrift Pate stand. Klick mich: Die Gier der Mächtigen

Wer (k)eine Ahnung hat

„Du hast doch keine Ahnung!“, „Du bist doch keine Ärztin!“, werden nun vielleicht einige sagen und starren weiterhin gebannt auf die wirren Aussagen eines Karl Lauterbach. Es ist nicht wirklich schwer sich umfassend über die mögliche Gefahr von Viren zu informieren, aber nur die wenigsten machen das. Warum wird ihr Geheimnis bleiben.

Hätte „man“ sich informiert und „Corona“ nicht für eine politisch-wirtschaftliche Agenda ausgenutzt, wüsste man darüber Bescheid wie grundfalsch und nutzlos es ist gegen Coronaviren zu „impfen.“ Zumindest drei bekannte Coronaviren „bespaßen“ uns von Dezember bis April und waren bisher im Sommer nicht nachweisbar.

Familie Virus

Die Familie Virus der Erkältungs- und Grippeviren ist recht groß und zählt, wer hätte das gedacht, über 200 Mitglieder. Rhinoviren, die für circa 30–50 % der jährlichen Erkältungsfälle verantwortlich sind, gehören ebenso dazu, wie Coronaviren, deren Quote bei 10–15 % liegt. Adenoviren haben keine Saison, sie tummeln sich immer in der Nachbarschaft. Rhinoviren eigentlich auch, wobei sie jeweils im Frühling und Herbst ihren Höhepunkt haben.

Ihre Cousins, die Influenzaviren, Parainfluenzaviren, die humanen Metapneumoviren, humane Bocaviren und respiratorischen Synzytialviren, besuchen uns ebenfalls sehr gern. Menschliche Wirte haben nun mal viel zu bieten und sorgen für ein üppiges Mahl. Familie Virus freut das und vermehrt sich ungeniert. Dass so manchem Wirt danach die Puste ausgeht, ist leider eine unerfreuliche Nebenwirkung, hat aber auch mit Vorerkrankungen und bakteriellen Co-Infektionen zu tun.

Türsteher

In Deutschland habe ich ab und zu ausgeholfen, wenn es an der Tür zu Szene Lokalen Probleme gab. Nun gibt es verschiedene Security-Unternehmen, die verschiedene Leistungen in unterschiedlicher Qualität anbieten. Auch für Viren gibt es diese „Türsteher.“ Sie heißen Vitamine und gutes Immunsystem. Vitamin D3 +K2, Vitamin C und Zink sind für sonst gesunde Menschen ein gutes Abwehrschild. Die Dosierung wird jeder gute Apotheker empfehlen.

In Asien lehnt man den westlichen Hang zu Vitaminen ab. Um Erkältungen vorzubeugen, sie gesund zu „bekämpfen“, tun es Ingwer, Frühlingszwiebeln oder Knoblauch, Rote Rüben, Fenchel, Kohlsprossen, Süßkartoffel, Maroni, Kürbis, Hafer, Huhn oder Lamm natürlich auch. Scharfe Gewürze wie Chili, schwarzer Pfeffer, Curry, Zimt oder Muskat, sowieso. Diese Speisen und Gewürze gelten als wärmend und treiben die einfache Erkältung aus.

Türsteher 2

Ist dagegen die Influenza / Grippe mit Fieber am Leid der Menschen schuld, helfen als Nahrungsmittel Soja und Tofu, Chinakohl, Zucchini, Brokkoli, Champignons, Tomaten, Gurken, Wassermelone, Spargel oder Melanzani. Als Tee können Pfefferminz, Holunderblüten , Eukalyptus oder Lindenblüten helfen. Die westliche Methode bei Erkältungen Zitrusfrüchte zu essen, Orangensaft oder heiße Zitrone zu trinken, ist leider falsch. Zitrusfrüchte gelten als thermisch kalt. Bei Erkältungen ist das kontraproduktiv. Der Mensch soll schwitzen!

Milch mit Honig bei Schnupfen oder Husten zu trinken verschlechtert beides noch. Beides wirkt schleim- bzw. feuchtigkeitsbildend. Als Prophylaxe gegen „Corona“ kann man mit Absprache des Arztes auch Ivermectin oder Hydroxychloroquin benutzen. Aber Politik und Big Pharma „verbieten“ das. Mit diesen „alten“ Medikamenten ist kaum Geld zu machen. Mit immer neuen Impfungen dagegen schon. Und Pfizer will bald die „Pille gegen Corona“ auf die Menschen loslassen.

Die Qual der Wahl

Während sich in Japan die Tage unseres Ministerpräsidenten dem Ende zuneigen, tritt auch in Deutschland die „ewige Kanzlerin“ endlich ab. Vielleicht wird Japan eine Frau als Regierungschefin bekommen, Yuriko Koike, die Gouverneurin von Tokio steht bereit dafür. Ich wage keine Prognose mehr. Sowohl in Japan wie in Deutschland scheint zur Zeit alles möglich zu sein.

Premierminister Yoshishide Suga will nicht mehr. Immerhin hat er Ehre genug um aufzugeben. Diese Ehre fehlt deutschen Polit-Darstellern, die nur noch Sklaven der globalen Finanzelite sind. Annalena soll es für diese richten, GRÜN soll an die Macht. Ob es dazu reicht, wage ich zu bezweifeln. Das Vakuum zwischen den Ohren der Grünen Chefin dehnt sich zunehmend aus. Aktuell hat sie mit der ihr eigenen Fachkompetenz festgestellt, dass sich Co2 in der Luft ansammelt und dort nicht mehr weggehen will. Das spürten wir dann.

Neuigkeiten aus Absurdistan

Mit dem mir eigenen Gespür bemerke ich die meist dümmliche Wahlpropaganda, die es in Deutschland an jeder Ecke gibt. Die CDU rückt so weit sie nur kann ins linke Lager, um den laschen Armin zum Kanzler zu machen. Normal gebliebene „linke“ Wähler, haben unterdessen eine neue Partei aufgestellt. „Die Basis“, die meist aus linksgrünen (Ex)Wählern besteht, will in den Bundestag einziehen. Die AfD ist schon dort und kann fast nichts bewegen. Wie auch, wenn auch deren Abgeordnete bei wichtigen Abstimmungen „politisch pinkeln“ gehen. Danke an Maren, für diesen Spruch.

Deutschland im Sommer 2021. Zweifach Geimpfte müssen weiterhin die Maske tragen und Abstand halten, weil sie genauso ansteckend sind wie Ungeimpfte. Zweifach Geimpfte müssen sich aber nicht testen lassen da sie ja „nicht“ ansteckend sind, laut den neuen Beschlüssen. Findet jemand den Fehler? Die Drittimpfungen haben bereits begonnen. Der Irrsinn geht also auch in Deutschland weiter. Der WDR(!) berichtet, dass in einem Oberhausener Pflegeheim zu „Problemen nach der Drittimpfung“ kam. Drei Tage nach der Impfung mussten drei Senioren wiederbelebt werden.

Die Schuldigen

Ab 1945 standen 24 Nazi-Größen vor Gericht. Die Hälfte wurde zum Tode verurteilt. Die Zahl der Corona-Schuldigen geht in die Tausende. Vielleicht sind es sogar noch mehr. Wobei viele vermutlich nur gekaufte Mitläufer sind. Was sind schon schlappe 4 Millionen für eine Villa. „Mann“ gönnt sich schließlich sonst nichts als Gesundheitsminister. Die wirklich Schuldigen sitzen anderswo.

Der HNO-Arzt Dr. Bodo Schiffmann sagte vor einigen Tagen, dass es die „Geimpften“ sein werden, die gegen die Corona-Tyrannei aufstehen. Nämlich dann wenn sie endlich erkennen, dass man sie an der Nase herumgeführt hat und die Spritzen mehr schaden als helfen. Niemand weiß ob es so kommen wird. Niemand weiß ob die Zeit die Wunden jemals heilen wird, die einmal mehr von Menschen geschlagen worden sind.

 

Die Pandemie die keine ist

Die Pandemie die keine ist

Das deutsche Corona Narrativ bröckelt weiter. Aber noch immer ist die Masse immun gegen Fakten. Ehemalige Antifa-Aktivisten, die es in eine öffentlich-rechtliche Sendeanstalt schafften, diskreditieren jeden, der eine für den Staat unangenehme Meinung vertritt. Diese halbgebildeten Hansel zu widerlegen, sie quasi in der Luft zu zerreißen, ist für jeden Studenten im Erstsemester ein Kinderspiel. Das Problem: Nur wenige werden das zur Kenntnis nehmen.

Reichweite

Diese Journalisten-Darsteller, eigentlich nur politische Aktivisten, suhlen sich im fahlen Glanz der GEZ. Ihre im Verhältnis zu den Alternativen Medien enorme Reichweite, nutzen sie für ihre Zwecke aus. Lieschen und Otto Müller wissen daher ganz genau, dass die USA andere Länder aus humanitären Gründen in die Steinzeit bomben und Querdenker böse Menschen sind.

Bei der Corona Pandemie ist das ebenso. Selbsternannte Faktenchecker, deren IQ jenseits des Äquators liegt, versuchen sich an medizinischen Details. Von denen sie etwa so viel verstehen, wie ich von Quantenphysik: Nichts. Aus diesem Grund arbeiten sie sich an den Personen ab, die staatliche Aussagen mit Fachwissen widerlegen. Deren Fakten werden unsichtbar gemacht, der Fokus liegt plötzlich auf dem Mensch.

Zahlen

Professor Stefan Homburg hat vor mehr als einem Jahr mehrfach bewiesen, dass sämtliche Zahlen in Sachen Corona blanker Unsinn sind. Jeder einigermaßen begabte Schüler konnte das erkennen. Aber die deutsche Jugend verbringt ihre Zeit meist am PC oder Handy, um sich von was auch immer abzulenken. Beim Abendessen lauschen sie dann diversen Sprechpuppen und Marionetten, die im deutschen Qualitätsfernsehen Halbwahrheiten verkünden.

So zahlt Schweden etwa einen „hohen Preis“ dafür, dass es weder Lockdown noch Maskenpflicht gab. In Wirklichkeit hat Schweden fast alles richtig gemacht. Deutsche Polit-Darsteller und viele ihrer Untergebenen auch. Warum ist die große Frage. Ich empfehle die Wege der baldigen Ex-Kanzlerin und ihrer Schergen genau im Auge zu behalten und wohin ihr Weg nach der Bundestagswahl 2021 führen wird.

Widerstand

Immerhin ist der WELT nun aufgefallen, dass vermutlich mehr als 80 Prozent der deutschen „Corona Toten“ keine sind. Wie nur konnte das geschehen? Da hat doch bestimmt ein Mitarbeiter im RKI die Zahlen verdreht! So oder ähnlich wird die Erklärung sein, wenn der Schwindel an die Öffentlichkeit kommt. Falls er nicht von geopolitischen Ereignissen oder Naturkatastrophen überschattet wird. Ich könnte bereits jetzt darauf wetten, dass nach „Corona“ das Klima wieder in den Vordergrund rückt.

Die Angstmacherei der deutschen Bundesregierung soll die Bevölkerung empfänglich dafür machen, am größten medizinischen Experiment der Welt teilzunehmen. Täglich steigende Nebenwirkungen und Schäden werden klein geredet oder ignoriert. Die Spritze soll die Freiheit bringen. Viele die das glaubten sind nun tot. Die Hersteller winken lediglich ab, sie sind von jeglicher Haftung ausgeschlossen.

Lügen?

Es ist recht einfach Statistiken zu manipulieren. Dass aber zum Teil hochbezahlte Journalisten-Darsteller keine Zahlen hinterfragen, ist ein Armutszeugnis. Ein Grund dürfte mangelnde (Aus)Bildung sein. Wer seine Jugend mit dem Genuss von Drogen und Ballerspielen verbringt, wer lieber „Deutschland verrecke!“ ruft und Geschichte auf die Zeit der Nazis reduziert, ist kaum in der Lage die Schummeleien des RKI zu durchschauen.

Polit-Darstellern geht es nur um die Erfüllung der ihnen vorgegebene Agenda. Die Millionen-Villa muss ebenso her, wie die Weltreisen mit dem Flugzeug. Und was ist schon so ein kleiner „Pieks“, wenn es das eigene Ansehen stärkt. Da wird die ganze Bevölkerung mal so eben durchgeimpft. Es ist doch egal wer daran stirbt. Die jetzigen Machthaber sind meist alt und schon bald nicht mehr im Amt.

Die Pandemie die keine ist

Ich könnte noch stundenlang weitermachen und jede Aussage dieser Darsteller zerpflücken. Aber da gibt es einen Mann, der das mit Zahlen besser macht. Der Informatiker Marcel Barz hat sich mit den Zahlen der Pandemie beschäftigt und einmal mehr bestätigt, was Kritiker seit mehr als einem Jahr sagen: Eine Pandemie lässt sich mit Zahlen und Statistiken nicht nachweisen.

Journalisten- und Polit-Darsteller sind entweder zu dumm um die Zahlen richtig zu lesen oder lügen bewusst. Beides dürfte der Wahrheit nahe kommen. Das Video Die Pandemie in den Rohdaten erklärt ausführlich aber für jeden verständlich, woher die (falschen) Zahlen kommen, verzichtet aber auf wilde Spekulationen. Wer wirklich Interesse an Informationen hat, auch wenn er vielleicht anderer Meinung ist, der sollte sich diese 1 1/2 Stunden gönnen. Der Aufwacheffekt könnte allerdings schmerzlich sein.

Links zum Video: 

  1. Vimeo
  2. PeerTube 
  3. Telegram
Der Kotau der Kommission – STIKO ändert Impfempfehlung für 12-17 Jährige

Der Kotau der Kommission – STIKO ändert Impfempfehlung für 12-17 Jährige

Den folgenden Text habe ich lediglich 1:1 übernommen. Aus Zeitmangel habe ich keine Alternative zum auf Youtube veröffentlichten Video der Ärzte gesucht. Hinzufügen möchte ich noch, dass ich anderer Meinung in Bezug auf die Wirksamkeit der „Corona-Impfung“ bin und sie für komplett nutzlos halte. Die „Absolute Risk Reduction“ der experimentellen Medikamente liegt bei maximal 1,3%. Die vorbeugende Einnahme von Vitaminen schützt vermutlich mehr.

Statement von Ärzte für individuelle Impfentscheidung e.V.:

„Jetzt war der Druck dann doch zu groß – die STIKO hat das stolze Banner wissenschaftlicher Evidenz und Unabhängigkeit eingeholt und segnet ab, was politisch ohnehin schon in einem beispiellosen Akt anmaßender Inkompetenz an Fakten geschaffen wurde… .

Sie hat dabei keineswegs, wie prominente STIKO-Vertreter noch am Wochenende vollmundig verkündeten „versucht, den Politikern ein bisschen entgegenzukommen“ – nein: es ist ein vollständiger kotau vor den Söders, Weils und Lauterbachs dieser Republik.

Nach angeblichen „neuen Daten“ aus den USA heile die Herzmuskelentzündung nach mRNA-Impfstoffen eben akut oft erst einmal aus. Hierzu hatte Fred Zepp, einer der STIKO-Granden, noch vor Tagen die richtigen Fragen gestellt: Was ist mit diesen Herzen in 10 Jahren? Kein Mensch auf dieser Welt kann das sagen.

Dabei gibt es tatsächlich neue Daten zu den COVID-Impfstoffen:
Sie schützen viel, viel schlechter vor der Infektion selbst, als bisher erhofft – 6 Monate nach der zweiten Impfung ist die vielbeschworene Impfstoffeffektivität hier deutlich kleiner als 20%.

Sie schützen viel, viel schlechter vor der Ansteckung anderer als bisher behauptet – niemand, der nicht im Wahlkampfdelir taumelt, geht noch ernsthaft von einer Herdenimmunität durch die Impfung aus.
Und auch zu COVID-19-Verläufen bei Kindern gibt es neue Daten:
Fast die Hälfte der Infektionen bei Kindern verlaufen nicht nur leicht, sondern völlig unbemerkt.

Und unverändert gilt, was Thomas Mertens, der STIKO-Vorsitzende, so klug formulierte: „Die bisherige Analyse hat ergeben, dass es Long-COVID bei den Kindern eigentlich nicht gibt. Es gibt dazu keine soliden, seriösen Daten.“

In ihrer intellektuellen Verzweiflung griff die STIKO zur universellen COVID-Wunderwaffe, die in Deutschland immer dann zu Einsatz kam und kommt, wenn die existierende wissenschaftliche Evidenz die geplanten politischen Grausamkeiten nicht rechtfertigen kann: einer mathematischen Modellierung. Keine der zahllosen Modellierungen der letzten 18 Monate hat sich im Rückblick als auch nur im Ansatz zutreffend erwiesen – nicht eine.

Wovor, liebe Kolleginnen und Kollegen der STIKO, müssen denn die Kinder geschützt werden?
Vor einer Erkrankung mit minimalem Risiko für akute schwere Verläufe und ohne den Nachweis auch nur länger anhaltender, geschweige denn bleibender Komplikationen?
Vor den „psychosozialen Folgeerscheinungen“ will die STIKO die Kinder mit der Impfempfehlung schützen und sie liefert dann genau mit dieser Empfehlung die Grundlage für Ausgrenzung, mobbing, Diskriminierung und Verzweiflung.

Liebe Kolleginnen und Kollegen von der STIKO – Ihr habt es jetzt geschafft, Euch zwischen alle Stühle zu setzen.
• Für die Politik kommt Euer kotau viel zu spät – sie wird die STIKO in dieser Form nicht bestehen lassen.
• Für die Wissenschaft ist Euer Einknicken viel zu durchschaubar politisch motiviert – sie kann und wird Euch nicht mehr ernstnehmen.
• Und die Kinder, liebe STIKO, brauchen Eure Fürsorge nicht mehr – mit oder ohne Euren Segen dürfen und können sie ihre eigene, umfassende Immunität durch eine unbemerkte oder harmlose COVID-19-Erkrankung aufbauen. Und damit vielleicht eine Form von Herdenimmunität.
Denn: Kinder brauchen keine COVID-Impfstoffe.“

Sprecher: Dr. med. Steffen Rabe

Quelle: Ärzte für individuelle Impfentscheidung e.V.