Warum (nur) Männer Sex mit Traumfrauen haben

Es ist ein normaler Abend im Hause Yuki und Mayumi. Wir waren im Training und haben geduscht und gegessen. Nun sitzen wir auf dem Sofa. Rücken an Rücken, nur von einem Kissen getrennt. Yuki surft im Internet und ich brüte über einem Text.
Plötzlich tippt mir Yuki auf die Schulter, sie hat ein interessantes Video bei Yahoo gefunden.
„Schau“, ruft sie. „Männer wollen Sex mit Megan Fox.“
Ich bin irritiert.
„Wie jetzt?“, frage ich und schaue von meinen Uni-Notizen auf. „Wieso nur Männer?“
„どじ“, kommt die prompte Antwort, die ich an dieser Stelle nicht übersetzen werde.
„Klar“, sage ich gut gelaunt. „Wenn du mir jetzt vielleicht …?“
Yuki lacht schon wieder und hält mir ihren Laptop vor die Nase.
„Schau doch selbst.“
Das Video läuft an und eine bemühte Sprecherin lässt mich wissen, dass ganze 21 Prozent der befragten Männer gern Sex mit Megan Fox hätten.
Megan Fox? War das nicht dieses Armani-Model? Und hat die nicht letzes Jahr ein Kind bekommen?

Ich seufze.
Klar wollen Männer Sex mit Frauen. Das ist ein alter Hut und lockt keine Lesbe hinter dem Herd hervor. Aber unsere Konkurrenz in Sachen Frau zeigt plötzlich Geschmack! Und das ruft nach einem Aufschrei in der Lesbenwelt. Wie kann es denn bitte sein meine Herren, dass nur ihr mit Megan Fox Sex haben dürft?
Das muss ich sofort ändern und teile das auch Yuki mit.
„Was willst du dagegen tun?“, will sie wissen.
„Nun, ich ich finde solche Aussagen total diskriminierend und werde der Lesbenbeauftragten des Bundestages, der EU und der UN eine Mail schicken.“
„Zu doof, dass es die nicht gibt“, meint Yuki lapidar.
„Alice Schwarzer?“
„Nee“, winkt Yuki ab. „Die hat doch momentan andere Sorgen. Du weißt doch ihre Dauerfehde mit Bushido.“
Ich erinnere mich an den Herrn und streiche ihn und Alice aus meinem Hirn.

Ich überlege kurz.
Marissa Mayer, die blonde Hoffnung von Yahoo fällt mir ein. Frau Mayer sieht nämlich umwerfend aus und landet bestimmt auf jeder lesbischen „To-do-Liste“ ganz weit oben.
Bei Platz 2 der Videoliste – Barbara Schöneberger – bin ich mir da weniger sicher.
Erst Platz 3 – Hale Berry – weckt mein Interesse wieder. Die Frau hat was und Lesben bestimmt großes Interesse.
Ich fürchte nur, dass Yahoo das anders sieht. Ein Video wie „Frauen wollen Sex mit Ellen“, wird nur von eben dieser kommen. Ellen eben, (m)eine Heldin. Und die hat keine Zeit.
Vermutlich dürfen daher auch zukünftig nur Männer Sex mit Megan Fox haben. Im Traum.
Ich zumindest mag das nicht. Auch nicht im Traum. Ich bleibe lieber meiner kleinen Elfe treu. Die ist real und ein wunderbarer Traum.

Werbeanzeigen