Chinesische Studie zeigt: Die «Impfung» reduziert die Immunkräfte

Chinesische Studie zeigt: Die «Impfung» reduziert die Immunkräfte

„Von diversen Politikern und Experten wird behauptet, dass die Impfungen gegen Covid-19 zu keinen gefährlichen Nebenwirkungen und vor allem zu keinen Langzeitschäden führen. Diese Behauptung kann nun nicht mehr aufrecht erhalten werden.“

Mit diesem Satz beginnt ein Beitrag von Dr. Hannes Strasser, den er bei corona-transition.org veröffentlicht hat. Leider habe ich keinen Hinweis gefunden ob ich den Beitrag übernehmen kann, daher verlinke ich ihn lediglich. Das Ergebnis der Studie ist erschreckend für alle, denen die experimentellen Medikamente verabreicht worden sind.

Unterdessen zeigen SPD, GRÜNE und FDP in Deutschland ihr wahres Gesicht und wollen Gesunde vom öffentlichen Leben ausschließen. Dumm nur, dass es überwiegend die „Geimpften“ sind, die nun in den Krankenhäusern liegen und das durch die nutzlosen Spritzen mutierte Virus verbreiten.