The Lancet: Massenimpfung kann Covid-Übertragungsraten nicht aufhalten

Der folgende Text stammt nicht von mir, ich präsentiere ihn lediglich unkommentiert.

„Neue Daten zeigen, dass die Prävalenz des Virus bei vollständig geimpften Personen ansteigt, so eine in The Lancet veröffentlichte medizinische Studie.

Bei der Untersuchung von Neuinfektionen in Deutschland stellten die Forscher fest, dass die Rate der Fälle bei vollständig geimpften Personen im Alter von 60 Jahren und älter von 16,9 % im Juli auf 58,9 % im Oktober angestiegen ist.

Die Studie zeigt deutlich, dass vollständig geimpfte Personen zunehmend zur Quelle der Covid-Übertragung werden, und stellt eine ähnliche Situation im Vereinigten Königreich fest. In ganz Großbritannien war die Zahl der Haushaltskontakte mit ungeimpften Fällen (23 %) etwas geringer als die Zahl der Kontakte mit geimpften Personen (25 %).

Innerhalb von drei Wochen wurden in Großbritannien 100 Covid-Fälle bei Personen gemeldet, die 60 Jahre oder älter sind. Von diesen Infektionen waren 89,7 % der Personen vollständig geimpft, während 3,4 % nicht geimpft waren.

Noch beunruhigender ist für die Forscher, dass ein Ausbruch in Israel, bei dem mehrere Mitarbeiter des Gesundheitswesens und Patienten sowie deren Familienangehörige infiziert wurden, von einem vollständig geimpften Krankenhauspatienten ausging.

Die in der Studie geäußerten Befürchtungen werden dadurch bestätigt, dass die US-amerikanischen Zentren für Seuchenkontrolle und -prävention (CDC) derzeit vier der fünf Gebiete in den USA mit dem höchsten Prozentsatz an vollständig geimpften Personen als Bezirke mit hoher Übertragungsrate auflisten.

Die Forscher warnten, dass die Entscheidungsträger das Risiko anerkennen müssen, das von geimpften Personen noch immer ausgeht.

Es scheint grob fahrlässig zu sein, die geimpfte Bevölkerung als mögliche und relevante Übertragungsquelle zu ignorieren, wenn über Maßnahmen zur Kontrolle der öffentlichen Gesundheit entschieden wird.

Die in der Fachzeitschrift The Lancet veröffentlichte Studie kommt zu einem Zeitpunkt, zu dem die Länder die Einführung von Covid-Impfvorschriften erwägen, um die Bürger vor der Ausbreitung der Omikron-Variante und einem möglichen Wiederanstieg der Fallzahlen zu schützen. Griechenland war das erste Land in der EU, das eine Covid-Impfpflicht eingeführt hat und allen über 60-Jährigen, die sich nicht impfen lassen, mit einer monatlichen Geldstrafe droht.“

11 Kommentare zu “The Lancet: Massenimpfung kann Covid-Übertragungsraten nicht aufhalten

  1. Der Vorteil, daß es so viele impfbesessene Gläubige gibt liegt darin, daß besser ersichtlich wird, daß der Stich eine weitere Ausbreitung nicht verhindern kann und gleichsam vor Ansteckung nicht schützt – was vielen Geimpften offenbar vorgegaukelt wurde, gehe ich von meiner mittelbaren Umgebung aus, wo sich eine gehörige Menge Fatalismus ausbreitet.
    Ich wäre auf eine Studie gespannt, welche ungeimpfte Genesene untersucht, die nach verbreiteter Meinung innerhalb der vorsichtig/deutlich kritischen Virologie, angeblich weit weniger Viren weitergeben als solche, die den Vollschuß haben – intus haben, meine ich natürlich … 😉
    Daß man bei positiver Bilanz vom Ergebnis ziemlich sicher nicht durch den Staatsfunk in Kenntnis gesetzt wird, erscheint mir absehbar.

    Gefällt 2 Personen

    • Ehrliche Internisten werden bestätigen, dass es klinisch keine / kaum Unterschiede zwischen Influenza und Covid-19 gibt. Selbst die Grippeimpfung macht nicht immun, die Wirkung ist umstritten, es gibt keine Herdenimmunität. Das hätte auch bei „Corona“ von Beginn an klar sein müssen. Stattdessen behandelte man das Virus wie eine Art neues Ebola. Mit Erfolg, wie die satten Gewinne von Big Pharma, BlackRock und Vanguard als deren Eigentümer zeigen. Deckt man nun noch deren Aktionäre auf wird offensichtlich, wer hinter der P(l)andemie steckt. Der Neoliberalismus lässt fein grüßen.

      Neueste Vermutungen von Ärzten und Wissenschaftlern gehen davon aus, dass die eher harmlose Omicron-Variante zum wirklichen Game Changer werden könnte. Die Mutation sei offenbar derart dominant, dass sie Delta völlig verdränge.

      Gefällt 3 Personen

      • Also wenn der letzte Schrei der Variationen ein harmlos leiser ist, gibt es erst recht keine logische Begründung für diktatorische Zwangsmaßnahmen – deshalb ‚Gamechanger‘ ;-? Wir werden sehen: nicht alle Regierungen sind -im Augenblick- derart offen faschistisch wie es derzeit die österreichische ist…

        Gefällt 2 Personen

      • Ich habe an Fake News geglaubt, als ich von bis zu einem Jahr Beugehaft für Impfunwillige las. Hat dieser neue Kanzler irgendwelche Nazischriften gelesen? ÖVP, SPÖ, Grüne und NEOS haben zugestimmt? Was läuft falsch in deren Köpfen?

        Gefällt mir

  2. Es wird schlimmer werden, sie finden immer eine neue Begründung! Wie Du sagst, sie scheffeln damit Milliarden und haben Blut geleckt. Lindner hat es klar gesagt, unser Leben wird sich drastisch ändern, kam gerade vorher in den Nachrichten ZDF. Sie werden Mutanten und neue Vieren streuen, daß Geschäft ist zu lukrativ! Ich habe keine Hoffnung mehr auf positive Änderungen! Sie lügen wie gedruckt und manipulieren und verbreiten Panik ohne Ende! KH Ärzte sprechen von Triage und daß macht den Menschen mega Angst! Dr. REINER Fuellmich hat wohl auch nichts mit der PCR Klage in den Staaten oder Kanada erreicht. Sie haben das geschickt umgangen mit der Krankenhäuser Belegung und gleichzeitig schließen sie Krankenhäuser weiterhin. Es ist so durchschaubar! Das ist die eigentliche Katastrophe!!!!

    Gefällt 1 Person

    • Tief durchatmen, Babsi! Der deutsche Staatsfunk, das zwangsfinanzierte Fernsehen, verbreitet lediglich Propaganda. Ich kann nicht sagen wann das kippte, aber früher waren die Medien kritisch und haben ihren Auftrag erfüllt. Corona, liebe Babsi, Corona ist die Ablenkung von der Weltwirtschaftskrise. Ich kann es noch nicht zu 100% in Worte fassen, aber mir bietet sich aus Sicht einer Unternehmerin, die auch die Finanzmärkte im Blick hat, ein recht gutes Bild. Das amerikanisch-neoliberale System steckt dahinter. Keine Parteien, keine Einzelperson, mehr die unheilige Allianz aus Superreichen, zu denen aber auch Mitglieder außerhalb der USA zählen, und deren Vertreter im Council on Foreign Relations (CFR). Das zu wissen hilft aktuell wenig, euer / unser Problem ist natürlich „lokal“ zu sehen. Zuerst müssen die aktuellen Polit-Darsteller weg. Das wird dauern und es wird alles noch schlimmer werden. Aber aufgeben ist keine Option. Wir haben eine Schlacht verloren, die anderen haben den Krieg aber nicht gewonnen.

      Zu Dr. Fuellmich kann ich mich momentan nicht äußern, wie erfolgreich oder -los die Klage/n waren ist mir leider unbekannt. Ich versuche das in naher Zukunft zu recherchieren.

      Kopf hoch, Babsi! Gemeinsam sind wir stark, gemeinsam schaffen wir auch das.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s