Täglich nachgedacht: Mein Körper gehört mir!

Die Roten Khmer waren eine maoistisch-nationalistische Guerillabewegung, die 1975 unter Führung von Pol Pot in Kambodscha an die Macht kam und bis 1979 das Land totalitär als Staatspartei regierte. Ihr Name leitet sich von der mehrheitlichen Ethnie Kambodschas, den Khmer, ab. In Deutschland haben sich in den späten 1960er Jahren, die Grünen Khmer gebildet. Unbemerkt von der Öffentlichkeit versteht sich.

Rudi Dutschke wäre vermutlich keiner von ihnen gewesen. Nach ersten Zwischenerfolgen in der Regierung Schröder, der Wahl des Altkommunisten Kretschmanns zum BW-Ministerpräsident, sind die Grünen Khmer nun fast am Ziel ihrer wirren Wünsche. Die Maske ist bereits gefallen, die Fratze des Öko- und Hygiene-Sozialismus grinst die Deutschen höhnisch an.

Kurze Pause, harter Schnitt. Glaubt jemand diese These? Was wäre, wenn diese ideologisch verblendeten Wirrköpfe nur Teil eines perfiden Plans sind, um nach und nach die Welt unter Kontrolle zu bringen? Die Aktionäre von BlackRock, Vanguard & Co., die CEO und Reichen dieser Welt, stehen in Wahrheit hinter der Klima- und Corona-Debatte. Das mit dem Klima wollte nicht so recht gelingen, die Sonne hat andere Pläne mit der Welt. Greta Thunberg war ein Versuch, mit Corona ging alles noch viel besser. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Killervirus existiert. Die Maßnahmen sind es, die wirklich gefährlich sind.

Die Psychopathen Gates und Schwab, sowie der eingekaufte Drosten, sind die Hauptdarsteller des Covid-19 genannten Bühnenstücks. Die verschiedenen Akte bauen live aufeinander auf, sind aber bereits als Rahmenhandlung festgeschrieben, wie unter anderem das geleakte Strategiepapier des deutschen Innenministeriums zeigt. Corona ist und war aber nicht nur für Deutschland relevant. Corona bot den Globalisten die einmalige Chance ihre Pläne in Rekordzeit durchzusetzen. Das erleben wir zur Zeit. Es geht nicht um die Dezimierung der Weltbevölkerung. Es geht darum sie unter Kontrolle zu bekommen. Die sogenannte Impfung ist der Schlüssel, um alle Türen zu öffnen.

Ob die Todesfälle nach der überwiegend nutzlosen Spritze eingeplant waren, lässt sich schwer sagen. Im Verhältnis zur Weltbevölkerung sind sie minimal. Niemand kann mit absoluter Sicherheit sagen, ob es die von verschiedenen Wissenschaftlern vorausgesagten langfristigen Folgen der mRNA-Spritzen wirklich gibt. Als Warnung sollten die Aussagen aber dienen. Mit dem Fokus auf die Ungeimpften, Menschen also, die ihr Recht wahrnehmen über ihren Körper und ihre Gesundheit selbst zu bestimmen, soll der letzte Widerstand gebrochen werden. Kommt die sogenannte Impfpflicht, ist Deutschland, sind große Teile der Welt verloren.

Massenkontrolle und -überwachung, Bargeldabschaffung, Grundeinkommen nur für gehorsame Bürger, folgen dem chinesischen Modell. Verborgen wird das mit dem Argument der Gesundheitsfürsorge, aber darum ging es nie. Wäre dem so, die Regierung(en) hätten sich schon vor Jahren um die Vermeidung von Influenzatoten gekümmert. Deutschlands Parteien, zumindest aber deren Führungsriege, sind bereits seit Jahren korrumpiert. Mit dem Zeitungsimperium der SPD, dem wirr-ideologischen Einfluss der Grünen Khmer, aber auch durch den Einfluss der SED-Nachfolgepartei, wurde Deutschland schon vor Corona ideologisch gespalten und der Nährboden für die jetzigen Maßnahmen vorbereitet.

Selbst wenn der SPD-Mann Scholz im guten Glauben handelt, dass eine Impfpflicht die Pandemie auflösen kann, stellen solche Gedanken eine Abschaffung des Rechts auf körperliche Selbstbestimmung dar. Der Mensch wird zum Eigentum des Staates. Was das für Partnerschaft und Heirat bedeutet, kann sich jeder vor dem Hintergrund der ungebremsten Zuwanderung selbst ausmalen. Anders als die Roten Khmer, sind die Grünen Khmer eine Minderheit. Noch kann man sie stoppen. Wacht endlich auf!

2 Kommentare zu “Täglich nachgedacht: Mein Körper gehört mir!

  1. So sieht’s aus Myumi! Es ist ein Bollwerk dieser Ideologie, es wird mega schwer bis hin unmöglich sich dem Ganzen komplett zu entziehen!
    Die Menschen verändern sich in solchen Zeiten, aus Freundschaften werden Freundschaften und es zeigt noch ein hässliches Gesicht, nämlich das Denunziantentum!

    So, jetzt gilt es eben Mitstreiter zu finden und sich Gedanken zu stärken! Und Verständnis für Diejenigen zu haben, die wirklich nicht anders können!

    Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s