Frag(t) mich!

Bereits vor Jahren habe ich damit aufgehört Fragen für irgendwelche Awards zu beantworten. Ich brauche keine „Orden.“ Aber Ausnahmen bestätigen Regeln durchaus. Durch den Beitrag von Monika bin ich auf die Idee gekommen, diese Ausnahme zuzulassen. Aber 30 Fragen sind mehr als genug. Hinzufügen sollte ich, dass einige mit einem Augenzwinkern beantwortet worden sind. Findet jemand heraus welche?

1. Wann hast du zuletzt etwas zum ersten Mal gemacht? – Heute. Jetzt.

2. Mit wem verstehst du dich am besten? – Mit Yuki.

3. Worauf verwendest du viel Zeit? – Zu bloggen.

4. Über welche Witze kannst du richtig laut lachen? – Ich bin völlig humorlos.

5. Macht es dir etwas aus, wenn du im Beisein von anderen weinen musst? – Ich weine nie.

6. Woraus besteht dein Frühstück? – Ich vernasche natürlich zuerst meine Elfe. Danach gibt es Obst und Haferflocken. Gewürzt mit Kinderlachen und Grünem Tee.

7. Wem hast du zuletzt einen Kuss gegeben? – Meinen beiden Elfen.

8. In welchem Punkt gleichst du deiner Mutter? – Im Aussehen.

9. Was machst du morgens als Erstes? – Karate.

10. Kannst du gut vorlesen? – Yuki kann das besser.

11. Bis zu welchem Alter hast du an den Weihnachtsmann geglaubt? – Wie jetzt? Natürlich glaube ich immer noch (nicht!) an den Weihnachtsmann.

12. Was möchtest du dir unbedingt irgendwann einmal kaufen? – Frieden. Leider fehlen mir die Mittel dafür.

13. Welche Charaktereigenschaft hättest du gerne? – Güte?

14. Was ist deine Lieblingssendung im Fernsehen? – Staatliche Propaganda, auch Nachrichten genannt.

15. Wann bist du zuletzt in einem Vergnügungspark gewesen? – Ich vergnüge mich täglich mit und ohne Park.

16. Wie alt möchtest du gern werden? – Ich werde nie alt.

17. An welchen Urlaub denkst du mit Wehmut zurück? – Ich erinnere mich immer gern. Wehmut hat in meinen Erinnerungen keinen Platz.

18. Wie fühlt sich Liebeskummer für dich an? – Stichwort „Bauchweh.“ Das ist aber sehr lange her.

19. Hättest du lieber einen anderen Namen? – Wenn ich möchte kann ich einfach andere Kanji verwenden und mein Name hat eine andere Bedeutung.

20. Bei welcher Gelegenheit hast du an dir selbst gezweifelt? – Warum sollte ich an mir zweifeln?

21. Ist es wichtig für dich, was andere von dir denken? – Meine Handlungen und Entscheidungen hängen nicht von der Meinung anderer ab.

22. Welche Tageszeit magst du am liebsten? – Die „Blaue Stunde.“

23. Kannst du gut kochen? – Die Küche ist Yukis Revier. Aber ich bin dort ein gern gesehener Gast.

24. Welche Jahreszeit entspricht deinem Typ am ehesten? – Winter. Überrascht?

25. Wann hast du zuletzt einen Tag lang überhaupt nichts gemacht? – Ich mache immer etwas.

26. Warst du ein glückliches Kind? – Absolut!

27. Kaufst du oft Blumen? – Blumen sollten dort bleiben wo sie hingehören und in keiner Vase verwelken.

28. Welchen Traum hast du? – Den 10. Dan im Karate? Nein. Ich verwirkliche meine Träume.

29. In wie vielen Wohnungen hast du schon gewohnt? – Das kommt darauf an wie man Wohnung definiert. Längerfristig, also einige Jahre, waren es nur drei Wohnungen: Düsseldorf – Stuttgart – Fukuoka. Zähle ich längere Auslandaufenthalte, Übernachtungen bei Freunden und Hotelzimmer mit, wird es unübersichtlich.

30. Welches Laster hast du? – Ich fluche natürlich (nicht)!

 

10 Kommentare zu “Frag(t) mich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s