Die Banalität des Bösen oder warum blinder Gehorsam töten kann

Weltweit bezeugen Millionen von toten Soldaten, dass blinder Gehorsam töten kann. Die Jugend der Welt ist auf den Schlachtfeldern verblutet. Das gilt für Japan, Asien, Europa und auch „Germanien“, das heute Deutschland heißt. Ich bin einem langjährigen Leser dankbar, dass er mich an den (Spiel)Film „Abraham – Ein Versuch“ erinnert hat, der auf dem Milgram-Experiment basiert.

Der (Spiel)Film „Abraham – Ein Versuch“ wirkt durch die Art der Kameraführung und die Schwarz-Weiß-Aufnahme deutlich bedrohlicher auf Zuschauer, als moderne Produktionen, was mir Freundinnen bestätigten. Wer weder Experiment noch Film kennt, dem ist bisher etwas entgangen. Ich empfehle dringend sich zu informieren. Vielleicht gehen dann noch mehr Menschen die Augen auf, wenn sie die Hetz-Artikel von Journalisten lesen oder wenn der Nachbar seinen Freund denunziert.

Aber Hand aufs Herz, haben wir das nicht schon alle gemacht? Können wir damit nicht endlich dem ungeliebten Kollegen die Suppe versalzen? Wir werden nun an seiner Stelle befördert, während er die Konsequenzen von was auch immer trägt. Dumm nur, irgendwann werden wir von einem anderen denunziert. Das gilt es zu bedenken, wenn wir bei anderen absurde Vorschriften durchsetzen.

„Wie kannst du das sagen, Mayumi?“, werden nun vielleicht einige Leser fragen. „Du bist doch Japanerin und die Japaner sind bekannt für ihre Folgsamkeit.“ Vor allem anderen bin ich ein Mensch, eine Frau, die selbst denken und entscheiden kann. Dass ich für meine Nation, für Japan einstehe, hat trotzdem Bestand. Aber blinder Gehorsam sieht anders aus. Was mich zur Frage bringt, wem Angela Merkel gehorcht. Wer ist der große Unbekannte, der sie dazu veranlasst hat, den ungeliebten Deutschen Stromstöße zu verpassen?

Zur Zeit überbieten sich die Mitarbeiter diverser Behörden darin, die eigenen Bürger zu gängeln und drohen immer schärfere Maßnahmen an. Das hat durchaus Tradition in Deutschland, die alten Nazis lassen grüßen. Auch ein gewisser Adolf Eichmann hat ja „nur“ auf Anweisung gehandelt. Die Banalität des Bösen steht langsam wieder auf. Dieses Böse sehe ich in den verlogenen Gesichtern deutscher Polit-Darsteller. Aber auch in den Augen deutscher Büttel, die alte Frauen in Gewahrsam nehmen. Auch die Schläger in Uniform kriechen erneut ans Tageslicht zurück.

Viele Deutsche schauen zum Teil staunend und fassungslos zu, wie sich ihr Land einmal mehr verändert. Dagegen protestieren? Auf keinen Fall! Es wird ja „nur“ die anderen treffen, so die absurde Logik vieler. Aber die Banalität des Bösen, der nächste Blockwart lauert schon. Wehrt euch doch endlich sonst drehen die Eliten die Uhr in eine Zeit zurück, die keiner von euch erleben will.

9 Kommentare zu “Die Banalität des Bösen oder warum blinder Gehorsam töten kann

  1. Genau diese Fragen stelle ich mir auch Mayumi, wer steckt hinter diesem Rentensystem! Wenn ich die Protagonisten im Merkel Kreis beobachte, dann wird es keinen wahren Wechsel nach den Wahlen geben! DENN, es ist eine neue ideologische Bewegung die, so scheint es, weltweit vernetzt ist!
    Da keiner einen Macht und Vorteilsverlust in Kauf nehmen will, spielen alle im Polittheater mit. Die Bevölkerung ist beruhigt, da es ja weltweit so läuft, dann muss ja alles stimmen, was uns präsentiert wird! Schon vor längerer Zeit habe ich gesagt, im Herbst/Winter kommt der nächste Lockdown und jetzt werden wir schon darauf eingearbeitet! Verschärfte Kontrollen, bis in den Privatbereich, mit Obergrenzen bei privaten Feiern und bei VERSTOßE hohe STRAFEN, die Blockwarts freuen sich schon!
    Es gibt keine Partei, die sich öffentlich wirklich dagegen stemmt!

    Nichts desto trotz, ich möchte keine Infloenza oder Covit19 Infektion bekommen und verhalte mich FREIWILLIG, zu meinem eigenen Wohl dementsprechend!
    DIE STATISTIKEN und MEDIENBERICHTERSTATTUNG betrachte ich weiterhin sehr skeptisch, weil ich auch glaube, dass hier wieder verstärkt mit der Angst der Bevölkerung gearbeitet wird! Für die Wirtschaft zeichnen sich immer mehr Kolateralschäden ab, aber Staat ist weiterhin großzügig, vor den Wahlen verteilen sie Regenschirme, mal sehen, was danach passiert!🤔
    Liebe Grüße Babsi

    Gefällt 1 Person

    • Vielleicht sollte man deinen Satz so formulieren: „… es ist eine Bewegung die, weltweit vernetzt ist!“ Die von dir angesprochene Ideologie wird nur als Vorwand genutzt. Wie früher die Religion/en. Kommunismus, Faschismus sind / waren fehlgeschlagene Testszenarien. Nun wird ein Öko-Hygiene-Corona-Klima-System geschaffen. Dahinter lauert aber immer der Neoliberalismus.

      Ich habe gestern den Anfang eines Interviews mit zwei jungen Frauen (Teenagern) gesehen. Die glaubten wirklich, dass die Maskenpflicht einen Effekt am den Rückgang der „Infektionen“ hatte. Als der Interviewer sie fragte, was sie von der Meinung Dr. Wodargs und Professor Bhakdis halten, haben sie sich angesehen und gelacht. Sie kannten die beiden nicht. Diese Jugend, wie ein Großteil der Bevölkerung Deutschlands ist an das System Merkel, an die Obrigkeit verloren. Party machen, Spaß haben, mehr haben die nicht im Kopf. Politische Bildung? Fehlanzeige!

      Was wir sehen ist eine Inszenierung. SARS-CoV-2 oder welches Virus auch immer, wird als Vorwand genutzt. Was wir nicht sehen, ist das unsichtbare Netzwerk der Eliten, das die ganze Erde umspannt. Die einzelnen Knotenpunkte, in unserem Fall Personen, sind austauschbar. Wird ein Strang abgetrennt, laufen die Maßnahmen über einen anderen Strang weiter. Anders sähe das aus, wenn es gelänge ALLE Stränge abzutrennen. Aber das wird geschickt verhindert. Stecken einzelne Personen dahinter? Ja und nein. Nach und nach hat sich im Kreis der Eliten eine Agenda entwickelt, die mit allen Mitteln verteidigt wird. Stichwort Neoliberalismus. Ja, der ist immer noch da.

      China und Russland müssen gute Mine zum bösen Spiel machen. Zumindest teilweise. Auch andere Staaten, damit man ihnen nicht den Geldhahn zudreht. Siehe Weißrussland und die Weigerung des dortigen Präsidenten, einen harten Lockdown zu machen. Nun soll er gestürzt werden, um das Land unter die Kontrolle des „Netzes“ zu bekommen. Das Herz, die Agenda dieses Netzes sehe ich in den USA. Auch Trump ist nur eine Schachfigur, die sich allerdings zum Teil verselbstständigt hat. Natürlich kann ich mich irren, aber der Mann ist meiner Meinung nach nicht zu 100% lenkbar. Die US-Demokraten und US-Republikaner sind Figuren dieser Agenda. Das Ziel ist ist gleich, der Weg dahin unterschiedlich. Darüber streiten sie scheinbar. Bevor es zu kompliziert wird, ich denke nie in nur eine Richtung. Täte ich das, als Beraterin von Firmen wäre ich wertlos.

      Es wird vermutlich keinen zweiten Lockdown geben. Der Plan wurde frühzeitig aufgedeckt. Nun sucht man andere Mittel, die du bereits angesprochen hast. Es gibt normal immer einen Plan B und C und … So zumindest würde ich vorgehen. Die sich noch gegen die Maßnahmen wehren, werden mit einfachsten Mitteln mundtot gemacht. Das funktioniert allerdings nicht wirklich gut. „Man“ hat bei den Maßnahmen (scheinbar!) haarsträubende Fehler gemacht. Bewusst sage ich scheinbar. Was wäre, wenn man bewusst darauf spekuliert, dass es einen Volksaufstand in Deutschland gibt und die Regierung gestürzt wird? Was wäre, wenn eine Art „Querfront“ die neue Regierung stellt, die sich aber primär aus dem linksgrünen Lager rekrutiert? Die sogenannten „Rechten“, die Konservativen, sind nicht gut vertreten. Auch die (bewusst geschaffene) AfD ist durch Corona völlig entzaubert. Die Partei taumelt hilflos umher und findet zur Zeit kein gemeinsames Konzept. Wie auch, sie sollte lediglich einen Teil des Volkes beruhigen. Jetzt wird die Partei nicht mehr gebraucht.

      Aber kommen wir von der Meta-Ebene zurück zur Tagespolitik. Es gibt durchaus eine Chance das System Merkel zu stürzen. Allerdings kann das noch eine Weile dauern. Vielleicht wird die Schachfigur Merkel auch geopfert, das werden wir bald sehen. Jetzt hoffe ich, dass ich dich nicht zu sehr verwirrt habe. Quer zu denken ist für mich Hobby und Beruf.

      Liebe Grüße aus Japan 🙂

      Gefällt 1 Person

      • Oh keines wegs Mayumi, denn Querdenken und differenziert Denken ist sogar ganz in meinem Sinne! Ich finde unterschiedliche Betrachtungsweisen richtig und sogar notwendig!
        Selbst wenn wir falsch liegen sollten egal, wir machen uns Gedanken und nehmen nicht alles für bare Münze was uns von den Leitmedien und Politdarstellern präsentiert wird! Nachhaken, Nachdenken, Meinungsbildung und Hinterfragen gehören zu einem offenen Gesellschaftsleben und einer Demokratie! Die Frage ist jetzt, wie lange noch?
        Liebe Grüße aus em Schwobenländle Babsi

        Gefällt 1 Person

      • Es würde vermutlich den Rahmen dieser Antwort sprengen und vom Thema ablenken, wenn ich dir meine Sicht auf die sogenannte Demokratie in Deutschland schildere. Kurz gesagt, es gibt sie nicht. Man tut nur so als ob. Aber jeder darf gern an die Demokratie glauben. Abschließend fällt mir noch ein Satz des Philosophen Max Horckheimer ein, der gut zur aktuellen Lage in Deutschland und den Politdarstellern passt: „Die Menschen bezahlen die Vermehrung ihrer Macht mit der Entfremdung von dem, worüber sie Macht ausüben.“

        Liken

  2. Der Vater (ein Zahnarzt) eines Freundes von mir hat sich vor 21 Jahren umgebracht (schwere Depressionen). Daraufhin hat die „Express“ eine Schlagzeile aus dem Vorfall gemacht. Dadurch hat die Mutter meines Freundes wiederum Drohanrufe von Unbekannten (Lesern) bekommen. Laut der „Express“ hatte sich der Vater umgebracht, weil seine Ehefrau sich von ihm habe trennen wollen. Demnach habe ich eine solche Denunzierung durch eine „Zeitung“ (Schmierblatt) mal live miterlebt.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s