Gedanken einer Ausländerin: Der Corona-Fall

Bewusst habe ich diese Überschrift gewählt und die Corona-Krise damit zum Kriminalfall auserkoren. Mein Onkel, selbst Polizist, sieht das ebenso. Er hat sich allerdings weniger drastisch ausgedrückt. Wer aber zwischen den Zeilen lesen kann, der hat seine Aussagen verstanden. So findet er es „schwierig“ mit anzusehen, wie sich in diversen Ländern kräftige Männer gegenüber Frauen ohne Maske verhalten. Er glaubt nicht, dass diese Polizisten eine gute Ausbildung hatten. Dem stimme ich zu. Wie zum Teil schon in Berlin gesehen, gibt es weltweit Schläger in Uniform, die bevorzugt gegen die eigene Bevölkerung vorgehen.

Welle Wahnsinn

Viele Menschen scheinen zu glauben, was auf meinem Beitragsbild zu sehen ist. Dass Viren massenweise durch die Sommerhitze schweben, ist und bleibt lächerlich. Selbst Mediziner scheinen eine mangelhafte Ausbildung zu haben, wenn es zum Thema Viren kommt. Jedem Arzt oder Politiker, der an die Sinnhaftigkeit einer Maske glaubt, empfehle ich einen Besuch in einem Hochsicherheitslabor. Dort darf er dann gern selbst in einem mit Ebola-Viren verseuchten Raum testen, ob ihn seine Maske schützt.

 Der Corona-Wahnsinn hat einen vorläufigen Höhepunkt erreicht. Überall auf der Welt wird fleißig falsch getestet. Verblödete Ärzte, die es besser wissen sollten, machen sich damit zu willfährigen Handlagern der Eliten. Mich erreichen verzweifelte Mails von deutschen Freundinnen, die am Ende ihrer Kräfte sind. Einer hochschwangeren Frau wurde der Zutritt zu einer Praxis verweigert, da sie keine Maske trug. Ein zufällig anwesender Anwalt hat sich eingemischt und die Sprechstundenhilfe und den Arzt angezeigt.

Die Maske fällt

Unterdessen sitzt der deutsche SPD-Chef-Ideologe satt und zufrieden im Präsidentenamt und bereitet hinter den Kulissen den Zusammenschluss mit den zur Partei „Die Linke“ umbenannten SED-Kommunisten vor. Damit lässt er erneut die Maske fallen. Aber so ist der als Moralapostel bekannte deutsche Bundespräsident, der sich im Urlaub gern ohne Abstand fotografieren lässt und Werbung für linksradikale „Künstler“ macht.

Einer alten Frau in BaWü wurde im Beisein meiner Freundin Linda, die Bezahlung der Tankrechnung verwehrt. „Ohne Maske kommen Sie hier nicht rein!“, soll die Kassirerin gerufen haben, die hinter eine Glasscheibe stand und selbst keine Maske trug. Das hat sie auch bei Linda versucht und ihr mit der Polizei gedroht. Lindas Konter war klassisch, sie hat selbst ihre ehemaligen Kollegen angerufen. Ihr Hinweis, dass sie und die alte Dame aus medizinischen Gründen keine Maske tragen müssen, haben die beiden Beamten abgenickt. Offensichtlich kannten sie den genauen Wortlaut des Infektionsschutzgesetzes. Die Kassiererin habe sie und die alte Frau dann mit hochrotem Kopf bedient, schrieb sie mir.

Geld regiert die Welt

Diese Beispiele sind nur zwei aus einer ganzen Palette, die ich in meiner Mailbox habe. Sie zeigen, was eine von Politik und Medien geschürte Panik anzurichten vermag. Auch die Versetzung und Suspendierung von zwei „aufgewachten“ Polizisten, die auf Querdenker-Demonstrationen sprachen. Die Botschaft ist offensichtlich. Unterdessen geht der US-Wahlkampf in die vermutlich entscheidende Runde. Die Prognosen sprechen gegen Trump, allerdings ist Biden keine gute Alternative. Im Gegensatz zum Geschäftsmann Trump, der die USA wie eines seiner Unternehmen führt, ist Biden ein halb seniler Berufspolitiker, der im Wahlkampf 2020 verspricht, was er mehr als vier Jahrzehnte nicht auf der Agenda hatte.

Unterdessen kreischen die Pharma-Konzerne in höchster Not, hat man ihnen doch gleich mehrfach ein schon in Aussicht gestelltes Impfung-Geschäftsmodell verdorben. Da hat es doch wirklich das böse Russland mit seinem noch böseren Präsidenten gewagt, einen Corona-Impfstoff zu registrieren. Registrieren, meine Damen und Herren! Entgegen Fake-News deutscher Medien, geht damit noch keine Zulassung einher. Auch Trumps Schachzug, Medikamente ab sofort preiswerter einzukaufen, hat für Wutanfälle in gewissen Chef-Etagen gesorgt. Ach übrigens, wer genug Kodak-Aktien hatte, der ist nun ziemlich reich. Hat nun jeder begriffen, was passiert?

The Show must go on!?

Ich könnte noch eine Weile über die verschiedensten Fälle schreiben und auch Links zu Videos präsentieren, die den weltweiten Corona-Wahnsinn dokumentieren. Aber warum soll ich darüber schreiben, wie nutzlos und unbrauchbar ein PCR-Test ist, wenn die Mehrheit der Deutschen die Maßnahmen der Regierung begrüßt? Selbst denken war gestern, heute nimmt euch Mutti an die Hand. Also schaut fein weg und wartet zitternd auf jenen Tag, an dem man eure Gesundheit mit der aufgezwungene Gen-Impfung vergewaltigt.

Es ist unverständlich, warum ein gewisser Herr Drosten noch immer seinen Unsinn verbreiten darf. Aber so ist das in einem Land, dessen Justiz dem Staat hörig ist. Drostens Gesicht ist das Gesicht eines gezeichneten Mannes, der große Schuld auf sich geladen hat. Möglicherweise wird er eines Tages erneut zum Bauernopfer werden, damit die Politiker ihr eigenes Versagen verschleiern können. Vielleicht gilt das auch für den Chef des RKI. Die Zeche für Lockdown und Zwangsmaßnahmen zahlen einmal mehr die deutschen Bürger. Auch deren Kinder, Enkel und …

19 Kommentare zu “Gedanken einer Ausländerin: Der Corona-Fall

  1. Auch interessant: In USA ist man beunruhigt, weil immer weniger Menschen sich impfen lassen wollen, sofern ein Impfstoff entwickelt wird. Yahoo-Umfrage: im Mai waren es noch 55% (Demokraten 70!), jetzt nur noch 42%. Um überhaupt effektiv zu sein, müsste eine viel höhere Quote erreicht werden, da solche Impfungen bestenfalls zu 50% immunisieren .

    Gefällt 1 Person

    • Nun müsste „man“ nur noch darüber nachdenken, wer „man“ eigentlich ist und „man“ wäre näher an der Lösung des Problems. Wobei genau dieses Problem schon die Lösung sein könnte. Also wenn „man“ es löst. Ach … Du verstehst mich bestimmt.

      Um wieder ernst zu werden: Warum freut man sich in der Welt nicht über den russischen Erfolg?

      Gefällt 2 Personen

      • Du sagst es. Ivan Rodionov hat bei RT-Deutsch Klartext geredet und die falschen Behauptungen deutscher Medien widerlegt.

        Mehr und mehr wird klar, dass wir mit Corona, SARS-CoV-2, einen riesigen Betrug und ein Geschäftsmodell sehen. In Verbindung mit dem krankhaften Ehrgeiz von Professor Christian Drosten, der, nach einigen gescheiterten Pandemien, nun endlich seinen Weltruhm bekommen hat. Aber ich bin davon überzeugt, dass alle an der Fake-Pandemie Beteiligten, eines Tages ihr Schicksal ereilen wird. Nicht zu vergessen die Polit-Darsteller, die über jedes Stöckchen der Eliten hüpfen.

        Liken

  2. Wenn eine Impfpflicht kommt, erstatte ich Anzeige gegen Verstoß meines Persönlichkeitrechts und Verstoß gegen unser Grundgesetz wegen Freiheitsberaubung!
    Ich bin weder gegen die Influenza noch gegen Grippe geimpft!
    Die letzten Impfungen liegen in meiner Kindheit der 60iger Jahre zurück also, Windpocken, Pocken, Masern, Röteln und Mumps. Davon weiß ich noch. Das ist schon eine ganz schöne Palette!
    Gegen Masern ist ja mitlerweile wieder Pflicht, seit März 2020, was ich auch als sinnvoll finde! Durch die massenhafte Migration und Flüchtlingsaufnahme, bin ich schon dafür, daß diese geimpft werden sollten! Da bin ich ganz für die Einreisebestimmungen, wie sie in den USA praktiziert werden!
    Wir bräuchten daß für Europa auch!
    Ich sehe Corona auch als einen Fall!🤔
    Die Tests, die jetzt bei Urlaubern durchgeführt werden, sind erstens unsicher und brauchen in der Auswertung viel zulange, da können sich die Getesteten in der WARTEZEIT schon das ERSTE Mal angesteckt haben.
    Das ganze Verhalten der Regierung ist mehr als fragwürdig!
    Die Panikmache steht kurz vor dem Höhepunkt mit dem nächsten verordneten Lockdown! Aber TUI bekommt schon die nächsten Milliarden!
    Man kann diese Verars………. nicht mehr ernsthaft glauben! Aber die Masse war schon immer kolkektiv dumm, sagt meine Mutti immer!

    Danke Mayumi für Deine Menschlichen klugen Gedanken!

    Gefällt 1 Person

    • Über die Sinnhaftigkeit von Impfungen könnte man ganze Bücher füllen. Aber die gibt es bereits und verkaufen sich auch gut. Leider werden sie von den Polit-Darstellern und der Pharma-Industrie ignoriert. Zum Beispiel Virus-Wahn von Dr. Köhnlein kann die Augen öffnen. Ergänzend zur Thematik der PCR-Tests empfehle ich die 4. Sitzung des Corona Untersuchungsausschusses mit Frau Professor Ulrike Kämmerer. Wer danach noch immer an den Sinn von Testungen glaubt, dem bescheinige ich geistige Inkontinenz. Anders kann man dieses „Etwas“ nicht bezeichnen, was so mancher voller Inbrunst von sich gibt.

      Gefällt 1 Person

      • Liebe Mayumi
        auch in der Tiermedizin finden wir den Impfwahn, der mit der Angst der Tierhalter wunderbar funktioniert! Mein Hund hatte die Grundimunisierung und danach habe ich ihn nicht mehr impfen lassen! Er ist 15 Jahre alt geworden! Das gleiche auch mit unseren Vorgängerhunden!
        Was ich sagen will, auch hier steckt die Pharmaindustrie dahinter, die impfen die Hunde zu Tode! Manche Impfungen müssen sein, aber nicht zweimal im Jahr!
        Das ist ein riesen Geschäft!

        Gefällt 1 Person

      • Solle der russische Impfstoff erfolgreich sein, wovon ich ausgehe, könnte die Corona-Krise ebenso schnell verschwinden, wie die Vogel- oder Schweinegrippe. Das ist aber nur eine Möglichkeit. Eine andere wäre, dass das Virus im Osten „verschwindet“, aber im Westen „überlebt.“ Medial und mit immer weiter erhöhten falsch positiven Tests. Aber der gute Jens weiß schon was er tut und hat sich schon sein Nest für die Zeit nach der Karriere gebaut. 4,2 Millionen Euro hatte ich für unser Haus in Japan nicht zur Verfügung. Aber ich bin auch keine von Lobbyisten gekaufte Politikerin.

        Liken

      • Und man stelle sich vor, diese wenigen Entscheidungsträger fahren Deutschland an die Wand! Wo ist der Bundestag und seine hochbezahlten Abgeordneten, wozu brauchen wir diesen Wasserkopf!Und in Brüssel sitzen sie hochbezahlt massenhaft nicht da, wo sie ihre Arbeit zutun hätten!
        Europa ist wirtschaftliche verloren und menschlich verloren, wenn daß so weiter geht! Der nächste Kollateralschaden ist O.S. als Kanzler!🙈

        Gefällt 1 Person

      • Rational betrachtet wird in Deutschland und Europa lediglich die Agenda 2030 umgesetzt. Allerdings mit erheblichen Kollateralschäden. Der Schachzug war clever und verdient Applaus. Aber eine gewonnene Schlacht ist noch kein Sieg. Um einen übermächtigen Gegner zu schlagen, muss man ihn kennen. Daran wird zur Zeit gearbeitet, die „Truppen“ formieren sich zum Gegenschlag. Der kann und wird nicht frontal sein. Selbst eine große Demo ist lediglich ein Nadelstich. Aber viele kleine Stiche können auch einen Giganten schwächen.

        Liken

      • Ah ja Agenda GRETA 2030! Ich finde es natürlich sehr gut, daß die Natur wieder aufatmen kann und bin ganz klar der Meinung, man muss nicht mit Ozeanmamutschiffen den letzten Winkel der Erde unsicher machen! Ich LIEBE die NATUR, sie ist meine Inspiration für meine Kunst!
        Dennoch, glaube ich, wenn die Menschen keine Perspektiven mehr haben und die Armut immer mehr verbreitet wird, dann haben wir damit daß Umweltproblem und den Klimawandel noch lange nicht gelöst!
        Die Protagonisten und Initiatoren werden unseren Planeten auf kriegerische Weise noch mehr demolieren!
        Der Niedergang der sogenannten Hochkulturen wird kommen, wie in der Vergangenheit anderer Hochkulturen auch!
        Ich weiß nicht Mayumi, aber irgendwie glaube ich nicht, daß die Menschen aufwachen und wenn dann doch, wird es heftig werden!
        Liebe nachdenkende🤔 Grüße
        Babsi

        Gefällt 1 Person

      • Das Umwelt- und Klimaproblem lässt sich recht einfach lösen. „Man“ schafft die Menschen ab. Also einige. Die meisten. Fast alle. Alles klar? Kriege braucht es dazu keine mehr. Das macht alles ein Virus. Oder zwei. Oder drei. Die Impfung besorgt den Rest. Hurra!

        Das war mein sarkastischer Morgengruß an dich und die Welt. Nicht wundern, mein Laptop läuft absichtlich auf deutscher Zeit.

        Liken

  3. Da Ebola viel tödlicher ist als das Corona-Virus würde ich das keinem Arzt oder Politiker empfehlen. 😉 Bei uns trainiert im Verein auch ein Professor mit einem biologischen Schwerpunkt. Ebola sei laut des Professors ein Virus, das seinen Wirt so schnell umbringe, dass es für ihn schwierig wäre, rechtzeitig einen neuen Wirt zu finden.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s