Täglich nachgedacht #7

Heute möchte ich laut über Zahlen nachdenken, die offensichtlich viele nicht verstehen. Besonders gilt das für Medienvertreter und Politiker, die eine unnötige Angst unter den Menschen schüren. Die Frage ist, ob sie das wider besseres Wissen tun. Die Antwort darauf weiß vermutlich nur der Wind. Wer aber genauer hinschaut wird vielleicht erkennen, dass Regierungen weltweit das Virus für ihre Zwecke nützen. Mit dem Schutz für Menschen hat das wenig zu tun. Es geht um Macht und Kontrolle.

Zahlen lügen nicht, man kann sie aber manipulieren oder falsch interpretieren. Letzteres wird zur Zeit von den Medien gemacht. Meine kalifornischen Freunde, die übrigens alle gesund und munter sind, haben mir den Link zu einem Video geschickt, das von Youtube gelöscht worden ist, nachdem es bereits weit mehr als 5 Millionen Aufrufe hatte. Der Grund? Angeblicher Verstoß gegen die Community-Richtlinien, was natürlich lächerlich ist. Einzig die Meinung der beiden Ärzte wich von der des Mainstreams ab, sie hatten den Lockdown in Frage gestellt. Das Video ist auf einem anderen Kanal wieder online, wie lange wird sich zeigen.

Die Zahlen von Dr. Dan Erickson und Dr. Artin Massihi:

Als das Video der beiden Ärzte am 23. April 2020 viral ging, waren 280.900 Menschen in Kalifornien auf Corona getestet worden, 33.865 davon positiv. Statistisch hochgerechnet waren also 12% aller Kalifornier mit dem Virus infiziert. Anders ausgedrückt, die Gesamtbevölkerung in Kalifornien liegt bei 35.9 Millionen, statistisch gesehen waren also 4.7 Millionen infiziert. Gestorben sind die allerdings nicht. Lediglich 1.227 sind bis zum 23. April mit und nicht an dem Virus gestorben. Das sind 0,03%. Ziemlich wenig wie ich finde und das hat nichts mit den zu Hause eingesperrten Menschen zu tun. 96% der Menschen sind wieder gesund. Folgen hatte ihre Infizierung (bisher) keine.

Es gab zum Zeitpunkt des Videos 265.272 Corona-Infizierte im Staat New York (Nicht die Stadt!) und 649.325 Corona-Tests. 39% der Infizierten waren positiv, 19.410 sind gestorben. Woran genau weiß niemand. Was umgerechnet auf die 19 Millionen Einwohner 7,5% sind und eine 0,1 % Chance mit Covid zu sterben. 92% sind mittlerweile wieder gesund. Die einzige Dramatik liegt wieder in der Inszenierung und dem (schlechten) überlasteten Gesundheitssystem. Eine Frage die keiner beantworten kann und die mich bereits in Italien verwunderte, wenn lokale Krankenhäuser überlastet sind, warum werden die Kranken nicht in andere Regionen gebracht, die noch Kapazitäten haben?

Jeder der Englisch kann, wird die Aussagen von Dr. Erickson verstehen. Leider fehlt mir die Zeit, um noch genauer darauf einzugehen. Nachfolgend präsentiere ich mehrere Links, die das Video bzw. auch Kommentatoren dazu zeigen. Ich weise darauf hin, dass es mir lediglich um das Teilen der Infos geht. Mit möglichen politischen Aussagen des Betreibers von Next News Network oder der Fox News Reporterin habe ich nichts zu tun. Der Bitchute-Link ist ohnehin nur als Backup gedacht, falls Youtube das Original-Video erneut löscht.

Youtube: Dr. Ericksons Pressekonferenz

Next News Network (Bitchute): Dr. Ericksons Pressekonferenz

Fox News: Interview mit Dr. Erickson 

American Institute for Economic Research (AIER): Open up Society / Pressekonferenz von Dr. Erickson

17 Kommentare zu “Täglich nachgedacht #7

      • Leider. Die beiden Ärzte erleben zur Zeit einen Shitstorm der (linken) US-Medien. Aber die Zahlen bleiben trotzdem bestehen. Nach allen mir vorliegenden Infos gehe ich mittlerweile davon aus, dass die Infektionswelle schon längst vorbei ist bzw. wäre, wenn es keinen Lockdown gegeben hätte. Natürlich hätte man Risikopatienten schützen müssen, das ist keine Frage. Aber beim Rest der Bevölkerung gäbe es mittlerweile Herdenimmunität und das Virus wäre Geschichte. Bis vielleicht im nächsten Jahr Covid-20 / 21 kommt. Aber das weiß niemand! Was ich weiß und sehe, wie die Wirtschaft zum Teil zu Grunde geht, wie Spekulanten Millionen machen oder verlieren. Was ich weiß und sehe, dass Menschen verzweifelt sind, ihnen die Decke auf den Kopf fällt, teilweise sogar Selbstmord begehen, weil Medien Angst verbreiten.

        Gefällt 1 Person

      • Da wir in Deutschland meiner Meinung nach ein gutes Gesundheitssystem haben, fühle ich mich hier auch recht sicher. Bei uns ist die prozentuale Mortalitätsrate im Vergleich zu anderen Ländern sehr niedrig.
        Obamacare abgeschafft zu haben, rächt sich nun in bestimmten Bundesstaaten der USA. Ich hoffe, dass Trump dies das Amt kosten wird. Aber wer weiß, vielleicht lässt er sich ja Desinfektionsmittel spritzen oder er nimmt es oral zu sich… 😅

        Gefällt 1 Person

      • Was hat Donald Trump dir persönlich getan, warum willst du ihn nicht mehr im Amt sehen?

        In Deutschland sterben täglich (statistisch) 2.600 Menschen. Von einer Pandemie kann also nicht die Rede sein, bei den angeblichen Corona-Toten. Der tolle Herr Drosten hat sich mal wieder geirrt. Hat er übrigens schon bei der Schweinegrippe. Unverständlich für mich ist, warum man diesem Mann noch zuhört.

        Gefällt 1 Person

      • Obamas Reden waren gescripted, der Mann hat meist nur abgelesen. Der Unterschied zwischen beiden: Trump ist kein wirklicher Politiker, der redet wie er denkt. Denk mal darüber nach, wer die Alternative zu Trump wäre und was dann auf der Welt geschieht. Oder steht dir der Sinn nach einem von den US-Demokraten inszenierten neuen Krieg?

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s