Gedanken einer Ausländerin: Der Klimawandel und die Großen Alten

Als H. P. Lovecraft seinen Cthulhu-Mythos schrieb und die Großen Alten erfand, hat er bestimmt nicht an jene Mächtigen gedacht, die heute die Welt regieren. Wobei es durchaus gewisse Parallelen gibt. Dumm nur, dass die Öffentlichkeit davon nie erfährt. Die, dafür sorgen dem System treue Journalisten, wird zum Beispiel mit der Klima-Hysterie abgelenkt. Wobei die Naivität dieser Schreiberlinge zum Teil wirklich einzigartig ist. Sie glauben wirklich, was sie der Masse erzählen.

Das Klima ändert sich

Dass sich das Klima schon immer ändert, ist und bleibt unbestritten. Die Politdarsteller der GRÜNEN haben daraus nun ein wahres Horror-Szenario gemacht. Mit dem Rückhalt von angeblichen 97 % aller Wissenschaftler, haben sie den von Menschen gemachten Klimawandel als Wahlkampfthema für sich entdeckt. Vermutlich hat Robert Habeck auch den Cthulhu-Mythos gelesen und weiß, wie man die Menschen in Angst versetzt. Aber was ist mit den Wissenschaftlern? Die haben das doch alles bewiesen!

Siehe Doran/Zimmerman 2009: 10.257 Wissenschaftler wurden zum Klimawandel befragt. 3.146 haben geantwortet. 96.2 % davon sind Amerikaner(!), 6.2 % aus Kanada. Transatlantisch korrekt wurden 75 Wissenschaftler ausgewählt, von denen 97.4 % die „richtige Antwort“ gaben. Seitdem hämmert vor allem die New York Times diese Zahl in unsere Köpfe. Und schon wird daraus bei naiven Schreiberlingen der „wissenschaftliche Konsens.“

Die heilige Greta

„Wenn die Kinder durch die Stadt marschieren, öffnen sich die Fenster und die Türen. Ei warum? Ei darum! Ei warum? Ei darum! Ei bloß wegen dem Schingderassa dummen, Bumderassa Klima, Schingdara Wandel!“ (Leicht abgeänderter Text aus der Posse “Die Seeräuber” von A. Cosmar, aus dem Jahr 1839.)“

Dass es Räuber sind, die ein Geschäft mit Greta und dem Klima(wandel) wittern, habe ich bereits in einem anderen Beitrag beschrieben. Aber niemand, kein Journalist und auch kein Wissenschaftler, weiß mit absoluter Sicherheit zu sagen, ob und in welchem Maß der Mensch dafür verantwortlich ist. Auch keine Greta, von der irgendwann niemand mehr sprechen wird. Vielleicht kann oder will mir einer meiner Leser die Frage beantworten was sich am Klima ändert, wenn Deutschland ab morgen kein CO2 mehr in die Luft „exportiert?“

Ich mache mir die Welt!

Während man naiven Journalisten ihre Fehler durchaus nachsehen kann, muss man den Akteuren im Hintergrund durchaus Absicht unterstellen. Obwohl sie um die falschen Zahlen wissen, werden diese weiter missbraucht. Zur Not wird dann auch ein autistisches Mädchen eingesetzt, um die eignen Ziele durchzusetzen. Oder ein dafür bezahlter Youtuber mit Namen „Rezo.“ Was wäre, wenn den die Firma TUBE ONE Networks engagiert hätte, um Wahlkampf gegen die CDU zu machen?

Aber der Kampf um die Macht ist niemals so offensichtlich, wie bei einer mit Waffen ausgeführten Revolution. Als Beispiel möchte ich den Kurzzeit-Kanzler aus Österreich nennen. Aus angeblich Parteipolitischen Gründen, so wissen es die Journalisten, habe er die Koalition mit der FPÖ gesprengt. Was wäre, wenn das lediglich ein Teil der Wahrheit ist?

Die Russland-Connection

Wenn außergewöhnliche Dinge auf der Welt geschehen, ist aus Sicht des Westens immer Russland schuld. Die Russen haben den US-Wahlkampf (NICHT!) manipuliert und sind auch (NICHT!) für den Brexit verantwortlich. So ganz nebenbei verbreiten sie mit dem News-Format „Russia Today“ (KEINE!) gefälschte Neuigkeiten. Dass aber die vom Ex-Kanzler Kurz aus der Regierung getriebene FPÖ gute Kontakte zu Russland hatte, ist unbestritten.

Schielt man nun mit einem Auge nach Brüssel und mit dem anderen zur NATO und damit den USA, wird vielleicht dem ein oder anderen Leser ein Licht aufgehen, wem die Aufkündigung der für Österreich erfolgreichen Regierung wirklich nützt. Russland hat mit dem Ibiza-Video so wenig zu tun, wie Israels Geheimdienst Mossad. Die wahren Auftraggeber wird man nie ermitteln.

Die Großen Alten

Ob die Wähler in Österreich das Spiel durchschauen wird man in einigen Monaten sehen. Die Großen Alten haben jetzt schon gewonnen. Denn weder erfundene Götter wie Shub-Niggurath noch Cthulhu regieren die Welt. Aber Transnationale Konzerne sind real. Sie sind die wirklichen „Großen Alten.“ Ihr Netz aus Macht und Intrigen ist es, das unsere Geschicke lenkt. Personen sind dabei nur Schall und Rauch und eine Bundeskanzlerin Merkel so austauschbar, wie George Soros oder Donald Trump.

 

Quellen:

Cthulhu-Mythos

Doran/Zimmerman 

WUWT

David Burton

 

Bild: Pixabay

Werbeanzeigen

25 Kommentare zu “Gedanken einer Ausländerin: Der Klimawandel und die Großen Alten

  1. https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3JlcG9ydGFnZSBfIGRva3VtZW50YXRpb24gaW0gZXJzdGVuLzRiZjFlY2U0LTY1ZmYtNGI3NC04MWU3LTAyNDgzN2UxZjE0Yw/Kann%20das%20Elektro-Auto%20die%20Umwelt%20retten%3F
    Bitte schaut Euch das an, kam gestern um 23.30 Uhr auf ARD, wen wundert es!
    Die Ökodiktatur trägt dazu bei, daß alles noch schlimmer wird!
    Nandalyas Beiträge finde ich sehr gut, weil sie auch unbequeme politische Wahrheiten anspricht!

    Gruß Babsi

  2. Wer besitzt schon die absolute Wahrheit? Nicht einmal man selbst, auch wenn man alle Dinge eines Ablaufs selber geplant hat, sofern andere darin involviert oder besser gesagt, verstrickt sind. Ob Rezo gekauft/ bezahlt wurde spielt keine Rolle, denn jeder kauft jeden, hauptsache es dient dem eigenen heiligen Zweck. So ist es mit allen politischen Entscheidungen, egal um was es geht, denn am Ende der Kette (wie du es ja geschrieben hast) steht der Kommerz, und der bestimmt alle lang-, mittel- und kurzfristigen Ziele. Wir hypen Elektroautos, obwohl der Abbau seltener Erden für die Akkus Umweltschäden in riesigen Außmaßen generieren. Alleine der Speicher verursacht mehr CO² als ein ganzes Benzinfahrzeug gleicher Bauart. Ein Schelm, der dabei Böses denkt. Ebenso Braunkohle- und Atomausstieg sind Gelddruckmaschinen für die Energiewirtschaft. Sicher wäre es sinnvoll gewesen durch Forschungsaufträge neue Energie zu fördern und damit herkömmlich einfach überflüßig zu machen, anstatt da nochmal Milliarden hinter zu werfen. So kann man das unendlich weit ausdehnen, ohne jemals wirklich zu einem befriedigenden Ende zu kommen, da unser demokratisches Interesse nur dem Wirtschaftserfolg untergeordnet ist und nichts sonst. Das werden ebso die Grünen und ihre Wähler merken, sobald diese mal in Verantwortung sind und handeln müssen. Das übrigens niemand mehr eine Volkspartei sein möchte, weil dies nicht zeitgemäß sei, halte ich für reine Kreidefresserei, denn alle möchten gerne die absolute Mehrheit bei Wahlen, nur sagen traut sich das keiner mehr …

    • Die Grünen bzw. jene die hinter ihnen stehen, haben doch schon immer die absolute Mehrheit im Land. Auch dank Greta und Rezo. Wobei die Namen austauschbar sind.

  3. Dann wollen wir einmal hoffen, dass die Masern dich nicht erwischen. Ich gehe einmal davon aus, dass du auch dort die Realitäten mit dem Brustton der Überzeugung leugnest und dich vehement gegen eine Impfung wehrst.

      • Ok, Ironieresistenz. Ich versuche es gerne nochmal und behaupte, dass es gegen die von dir kolportierten Verschwörungstheorien leider keine Immunisierung gibt. Ich weiß natürlich nicht, wohin du flüchten wirst, wenn uns der Klimawandel den Garaus macht. Vielleicht findest du ein kleines Südseeinselchen und badest im Meer, umgeben von Plastik. Aber wie du schon im Beitrag sagst: Ein jeder macht sich die Welt, wie sie ihr gefällt. Oder frei nach Max Frisch: Jeder/jede erfindet irgendwann eine Geschichte, die sie für ihr Leben hält.

      • Wie alle JapanerInnen bin ich gegen als Ironie getarnten Zynismus immun.

        „Als Verschwörungstheorie bezeichnet man im weitesten Sinne jeden Versuch, ein Ereignis, einen Zustand oder eine Entwicklung durch eine Verschwörung zu erklären, also durch das zielgerichtete, konspirative Wirken von Personen zu einem meist illegalen oder illegitimen Zweck. Der Begriff Verschwörungstheorie wird zumeist kritisch oder abwertend verwendet. (Wikipedia)“

        Nun finde ich in meinem Beitrag leider keine dieser Theorien. Aber einmal mehr (d)ein Totschlagargument, das von allen Diskussionsunwilligen immer wieder gern genommen wird.

        Ob dir der Klimawandel den Garaus macht weiß ich nicht. Für Männer gibt es bekanntlich viele Todesursachen.

      • Versuch es doch einfach mal mit den Ergebnissen von Umfragen aus dem Jahr 2018 und 2019, anstatt sich auf altbackene Umfragen aus 2009 zu beziehen. Oder nenne uns Unbedarften wenigstens die „richtigen“ Zahlen, wenn du schon von den falschen Zahlen sprichst, um die die Hintergrund-Akteure angeblich wissen. Dein Sermon, der sich als objektive Auseinandersetzung mit dem Klimawandel tarnt, ist nichts anderes als ein schäbiges Konvolut von Ressentiments. Stehe wenigstens dazu, das hätte immerhin noch den Anstrich einer zwar fehlgeleiteten, aber freien Meinungsäußerung. Insofern passt dieser Beitrag zu den Verschwörungstheorien und der Arroganz der Partei der Besserwissenden, in deren braun angehauchten Gefilden du dich so gerne sonnst. Ich gehe einmal davon aus, dass du diesen Kommentar fleißig zensieren wirst. Sollte das so sein, behalte ich mir vor, auf meinem Blog zu deinem Beitrag Stellung zu nehmen.

      • Wer wirklich diskutieren möchte, benutzt kein Totschlagargument, nennt die Quellen der angesprochenen Umfragen und verzichtet auf (beleidigende) Unterstellungen. Aber viele Deutsche können das bekanntlich nicht. In Deutschland gilt: „Ich hasse, was du sagst, und ich werde Mittel und Wege finden, dich von künftigen Diskussionen auszuschließen!“ Vielleicht darf ich dir eine kleine Nachhilfe geben? Das geht etwa so:

        „Hallo Nandalya, mit Interesse habe ich deinen Beitrag über (…) gelesen, muss dir aber in folgenden Punkten widersprechen: 1, 2, 3, 4 etc.“

        Geantwortet hätte ich dann möglicherweise so:

        “ Hallo Achim, danke für deinen Hinweis. Ich bin aber trotzdem der Meinung, dass …“

        Falls du mit der „Partei der Besserwissenden“ die AfD meinst, eine Partei die immerhin demokratisch gewählt im Bundestag, dem EU-Parlament und allen Länderparlamenten sitzt, stößt du nur ins gleiche Horn wie all jene Social Justice Warrior, die lediglich „Nazi, Nazi!“ brüllen können, sich aber nie mit anderen Meinungen auseinandersetzen. Ich habe es getan. Mehrfach sogar. Das macht mich nun also auch zum Nazi? Eine doch recht armselige Argumentation deinerseits.

        Die kritische Analyse(n) über diese Partei finden sich auf meinem Blog. Du, alle SJW, sollten es auch tun, das Erwachen könnte sonst bitter sein. Siehe Sachsen und Brandenburg. Das Problem dabei ist nur, dass linke Populisten weder Argumente noch Mittel haben, um rechte Populisten zu stellen.

        Was die von dir so gern angesprochene „Zensur“ betrifft, die wird auf meinem Blog nur bei groben Verstößen gegen Sitte und Moral angewandt. Vielleicht sollte ich ein „Best off“ veröffentlichen. Wer weiß, vielleicht wärst du auch dabei.

    • Zugegeben, ich tue mich schwer mit selbsternannten Welterklärern und ErklärbärInnen, die aus der Perspektive des Tendenziösen sich aufmachen, dem tumben deutschen Michel die Weltläufte in pseudopädagogischer Absicht unter die Nase zu reiben. Das ist inzwischen dein Brot und Buttergeschäft und gipfelt in einer Art lächerlich-grotesker Hybris, ich zitiere dich:

      „An dieser Stelle kommt mein berühmter harter Schnitt. Ich hole tief Luft und erkläre einmal mehr die Welt. Mit Informationen, die sich jeder selbst hätte beschaffen können.“

      Oder, Zitat: „Dumm geboren und nichts dazu gelernt!“, ist ein Satz, der bei hitzigen Auseinandersetzungen gern fällt und den ich so für den Westen, für Deutschland übernehmen muss.“

      Nun, es liegt in der Natur meiner Sache, dass sie sich gerne mit Fakten beschäftigt und nicht mit Vermutungen, hahnebüchenen Argumentationen, Abstreitung des Offensichtlichen, Verschwörungstheorien und rhetorischen Nebelkerzen des Pseudofaktischen. Oder mit Grünenbashing und Journalistenschelte, mit Argumenten ad hominem gegen den fremdfinanzierten Rezo, gegen die naiven Schreiberlinge und gegen die von Räubergeschäften mißbrauchten Greta Thunberg (du kennst wahrlich keine Autisten aus nächster Nähe; versuche diese mal vor deinen Karren zu spannen). Oder der Binse, dass es keine 100% ige Sicherheit gibt bei der Einschätzung menschlicher Aktivitäten als größter Verursacher der globalen Erwärmung. Geschenkt, immerhin gibt es fast an die 100% Konsens bei den Wissenschaftlern, deren Profession die Klimatologie ist, und keine andere (wie zum Geologie oder Astronomie etc). Da du die Warnungen nicht nur der Grünen vorm Klimakollaps als Hysterie titulierst, ist es gewiss, dass du den Schuss noch nicht gehört hast oder im Sold von im Hintergrund agierenden, interessegeleiteten Akteuren stehst. Vielleicht ist ja wirklich was dran an der Mutmaßung, dass du vom ADAC oder der Autoindustrie gesponserst wirst, um die 500-PS- Boliden unterm Hintern über die Autobahnen dieser Welt zu brettern, einen carbon footprint hinterlassend, der an den C02 Ausstoß der Privatjetflugreisen deiner gemutmaßten Geldgeber erinnert.

      Aber wer weiß, vielleicht liegt ja wirklich ein Gran Wahrheit darin. Ändert aber ansonsten nichts an der informatorischen Unredlichket, die in deiner Rosinenpickerei bei Statistiken und Umfragen liegt. Da wird dann gerne (meistens ist es wirklich nur eine) eine Statistik oder eine Umfrage hergenommen und umgebogen, damit sie im Zeugenstand den Eid auf die Wahrheitsträchtigkeit des informatorischen Unfugs schwören darf. Natürlich immer mit einer öligen Portion Eigenlob versehen, auf deine Recherchekünste sowieso, auf das quasi journalistische Augenmaß bei Gewichtung und Differenzierung der Faktenlage. Ganz zu schweigen vom Lob auf die Fairness gegenüber den von dir an den Pranger gestellten Personen, Organisationen und Institutionen.

      Es ist wahrlich nicht weiter schwierig, dich bei der Umfrisierung von Fakten zu ertappen. Eine meiner diesbezüglichen Enlarvungen liegt in Kommentarform zu einem deiner Beiträge noch nicht allzu lange zurück.

      Und wenn dann alles nichts mehr hilft, dann wird, wie das Kaninchen aus dem Hut, die Keule der Stigmatisierung ausgepackt, die soziale Zuschreibung und Etikettierung. Das hat schon immer in Zeiten der (Meinungs)Diktatur verfangen und spielt auch dir als Hohepriesterin der Fake News gerne in die Hände: Der SJW (Social Justice Warrior).
      Wie entlarvend. Nun, es könnte durchaus sein, dass irgendein dir gleichgesinnter armer Tropf und Tölpel, von dem nichts anderes erwartet werden kann, sich aufmacht, und eine Etikettierung lanciert, die dann viral geht. Zum Beispiel: FFFFKL (Freie Fahrt für freie Kampfeslesben). Aber diese Beleidigung bleibt natürlich reinste Fiktion. Wie es auch Fiktion bleibt, dass du dich damit identifizieren ließest.

      Zum guten Schluß: es ist eigentlich nicht meine Aufgabe, für dich die Rolle des redlichen Diskutanten zu übernehmen, an der du angeblich so interessiert bist. Noch ist es meine Aufgabe, für deine Leser in Ermangelung eines nach bestem Wissen und Gewissen sich ausrichtenden, aufklärungswilligen Geistes in die Breche zu springen.

      Trotzdem, wer Augen hat, der lese, wer an mehr als Verblendung interessiert ist, ordne ein:

      Untersuchungen/Umfragen (nach Doran/Zimmerman 2009, die du im Übrigen bewußt missdeutest hast, aber auf diese Spur mögen deine Leser selbst kommen.)

      – Anderegg 2010
      – Cook et al. 2013
      – Verheggen et al. 2014

      Es gibt Konsens bei den nachfolgenden Wissenschaftsorganisationen darüber, dass an der globalen Erwärmung menschliche Aktivitäten den größten Anteil haben.

      Akademien der Wissenschaften (Schweiz)
      American Association for the Advancement of Science
      American Astronomical Society
      American Chemical Society
      American Geophysical Union
      American Institute of Physics
      American Meteorological Society
      American Physical Society
      Australian Meteorological and Oceanographic Society
      Australian Bureau of Meteorology and the CSIRO
      British Antarctic Survey
      Canadian Foundation for Climate and Atmospheric Sciences
      Canadian Meteorological and Oceanographic Society
      Deutsches Klima-Konsortium
      Environmental Protection Agency
      European Federation of Geologists
      European Geosciences Union
      European Physical Society
      Federation of American Scientists
      Federation of Australian Scientific and Technological Societies
      Geological Society of America
      Geological Society of Australia
      Geolocical Society of London
      International Union for Quaternary Research (INQUA)
      International Union of Geodesy and Geophysics
      Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften (Deutschland)
      National Center for Atmospheric Research
      National Oceanic and Atmospheric Administration
      Österreichische Akademie der Wissenschaften
      Royal Meteorological Society
      Royal Society of the UK.

      etcpp.

      Und das mit der AfD. Geschenkt. Wenn ich Nazi Geblöke höre, nehme ich das als Nazigeblöke und bezeichne es gerade so. Es gab schon einmal in der deutschen Geschichte den demokratisch gewählten Nazi, bevor es zu den Ermächtigungsgesetzen kam und zur anschließenden Menschenschlächterei. Da muss ich mir von einer Ausländerin nicht sagen lassen, ich müsste mich redlich mit braunem Denken und brauner Gesinnung auseinandersetzen. Nein. In einem stehe ich dir vermutlich näher als ich es eigentlich möchte: Ich werde nicht zaudern, mich wehrhaft für den Erhalt des Geistes unserer Demokratie einzusetzen, wenn alle anderen schon im Stechschritt durch die Straßen marschieren und die Bücher verbrennen, anstatt sie zu lesen. In diesem Sinne bin ich dann gerne ein Warrior.

      Dorma Baign !!

      • Mit diesem entlarvenden Kommentar hattest du endlich dein „Coming Out.“ Ohnehin habe ich mich bereits vor Jahren gefragt, was dich so sehr an mir bzw. meinem Blog interessiert. Nun wird deine Intention klar. Als lesbische Frau bin ich oft genug Anfeindungen von homophoben Männern / Stalkern ausgesetzt, die mich gern auf den Pfad der Tugend, sprich Heterosexualität, führen wollen. Hinter deiner nicht vorhandenen Diskussionswillig- und fähigkeit, Beleidigungen gehören in keine Diskussion, verbirgt sich meiner Meinung nach eine ausgewachsene Phobie. Hinzu kommt ein bisher geschickt verborgener Hass auf ausländische und lesbische Frauen. Das ist behandelbar und wird mit Gesprächstherapie und Tabletten spürbar besser. Mit psychopathologisch Gestörten zu diskutieren macht allerdings keinen Sinn. Aber ich möchte dir zum Abschied doch noch einige warme Worte aus dem sonnigen Santa Barbara mitgeben. Vielleicht helfen sie dir.

        „Zugegeben, ich tue mich schwer mit selbsternannten Welterklärern und ErklärbärInnen, die aus der Perspektive des Tendenziösen sich aufmachen, dem tumben deutschen Michel die Weltläufte in pseudopädagogischer Absicht unter die Nase zu reiben.“

        Dito. Hinzufügen muss ich für mich noch merk- und humorfreite LeserInnen, deren Gruppe du würdig vertrittst.

        „Greta / Autismus“

        Offensichtlich hast du einen anderen psychischen Defekt. Das würde deine schon Jahre andauernde Hetzjagd auf mich erklären. Vor einiger Zeit hat mich eine Borderlinerin in ähnlicher Weise gestalked. Davon rate ich dir ab. Greta ist Autistin, aber auch das Kind ihrer im Klimaschutz tätigen Mutter. Dass auch Greta CO2 nicht sehen kann, dürfte selbst dir bewusst geworden sein. Ein krankes Mädchen für die eigenen finanziellen und politischen Ziele auszunutzen, ist und bleibt schäbig.

        „Klima“

        Offensichtlich unterstellst du mir, die Klimaveränderung zu leugnen. Wie bitte kommst du darauf? Selbstverständlich gibt es eine schon immer existierende Klimaveränderung. Tipp: Einfach eine Runde Cabriolet fahren, aber den Sonnenschutz nicht vergessen. Die von dir aufgeführten Links kann jeder in wenigen Minuten mit der gleichen Menge gegenteiliger Meinungen kontern. Z. B. NIPCC – Nongovernmental International Panel on Climate Change und EIKE – Europäisches Institut für Klima und Energie vertreten andere Meinungen. And the winner is …! Ich habe kein Interesse an solchen Pro und Contra Diskussionen, die lediglich der Verschleierung neuer als Abgaben getarnter Steuern bzw. wirtschaftlichen Interessen dienen.

        „Da du die Warnungen nicht nur der Grünen vorm Klimakollaps als Hysterie titulierst, ist es gewiss, dass du den Schuss noch nicht gehört hast oder im Sold von im Hintergrund agierenden, interessegeleiteten Akteuren stehst.“

        Akteure im Hintergrund? Ich habe Sponsoren? Wie war das mit den Verschwörungstheorien?

        „Da muss ich mir von einer Ausländerin nicht sagen lassen, ich müsste mich redlich mit braunem Denken und brauner Gesinnung auseinandersetzen. Nein.“

        Outet sich hier ein Rassist?

        „Ich werde nicht zaudern, mich wehrhaft für den Erhalt des Geistes unserer Demokratie einzusetzen, wenn alle anderen schon im Stechschritt durch die Straßen marschieren und die Bücher verbrennen, anstatt sie zu lesen. In diesem Sinne bin ich dann gerne ein Warrior.“

        Dito. Würde ich noch in Deutschland leben, wir würden möglicherweise Seite an Seite laufen. Mit einer Armlänge Abstand versteht sich. Das momentane Problem heißt allerdings Antifa / Schwarzer Block. Die marschieren staatlich finanziert. Aber das hast du bestimmt gewusst.

        Sich nicht kritisch mit dem politischen Gegner auseinanderzusetzen zeigt das typische Problem vieler Deutscher. Das Resultat sitzt im Bundestag. Jede Meinung außerhalb der eigenen Filterblase ist „Nazi.“ Wach(t) auf! Du, ihr alle in Deutschland, fallt auf „Teile und herrsche“ herein. Statt miteinander zu reden schreien sich beide Seiten an.

        Fazit: Si tacuisses, philosophus mansisses.

  4. Es wird passieren, die Grünen werden das Land übernehmen und es wird heftige Einschnitte an jedem Tag geben, im Portemonaie sowieso.
    Ändern wird das am Klima gar nichts. Null. Nada.

    Blinder Ökosozialismus und Ökofaschismus ist das.
    Was bringt Deutsche nur so weit, diesen Strömungen so blind wie Lemminge zu folgen?
    Sind sie so unbelehrbar und lernunfähig ?

  5. In Bezug auf „Rezo“: Das Ende seines Videos fand ich aus demokratischer Sicht sehr bedenklich. Es war ein Aufruf, bestimmte Parteien nicht zu wählen. Seine jungen Follower wird er damit jedenfalls beeinflusst haben. Ich denke, dass das Wahlergebnis der Grünen im direkten Zusammenhang mit seiner Rede steht.
    Das Ibiza-Video war international eine große Blamage für die FPÖ, hat aber wenig Einfluss auf deren Wählerschaft genommen. Dass Kurz deswegen infolge „abgesäbelt“ wurde, hat mich persönlich verärgert. Aber so ist Politik halt…
    Zum Thema Klima: Wir „jagen“ so viel CO2 in die Luft, dass es einfach nicht mehr von den Bäumen abgebaut werden kann und demnach schlecht für die Umwelt ist. Mit den Lösungsvorschlägen der Politiker bin ich jedoch größtenteils trotzdem uneins (Elektromotoren, CO2-Steuer…) Gegen die ganzen Billigflüge bin ich jedoch auch, obwohl ich gerne reise.
    Was hälst du eigentlich von Diana Kinnert?

    • Rezo ist ein bezahlter Youtuber, der Wahlwerbung betrieben hat. Auch das komplette GEZ finanzierte Funk-Netzwerk prügelt seit Jahr und Tag auf Jugendliche und junge Erwachsene ein, um sie auf Kurs zu bringen. Leider begreifen das nur sehr wenige. Wer dagegen spricht, wird als „Nazi“ oder „Rechts“ gebrandmarkt. Das glaubst du vermutlich wieder nicht. Vorschlag: Du prüfst es nach.

      Die Indoktrination der Jugend findet zur Zeit primär in den Schulen und durch die FFF-Kampagne statt. Dabei spielt es keine Rolle gegen oder für wen Lehrer sind, der Beutelsberger Konsens verbietet deren politische Einflussnahme. Nachzulesen im Handbuch zur politischen Bildung, Seite 173. Lehrer machen es trotz dieses Verbots. Aber vor allem die mehr als 70 Prozent linksgrünen Journalisten in Deutschland sind es, die primär für den Wahlerfolg der GRÜNEN stehen. Die von der SPD enttäuschten Wähler folgen ihnen blind. Dazu bedarf es keiner plumpen Artikel oder Dokus. Es reichen einige wenige Sätze und das Wahlvieh jubelt im Chor.

      Kurz ist ein sympathischer Blender, ein strammer Parteisoldat der ÖVP. Nach Straches Rücktritt gab es keinen triftigen Grund, die Koalition zu sprengen. Die Regierung war sehr erfolgreich für die Österreicher. Aber Herbert Kickl (FPÖ), der Innenminister musste noch weg. Also hat man Kurz dazu genötigt, die Koalition zu sprengen. Wobei „man“ durchaus mehrere Personen und Einflussbereiche sind. Wenn deren Rechnung aufgeht, wird man in Österreich möglicherweise eine ÖVP-NEOS-Regierung sehen, die pro NATO und EU ist. Wird aber die jetzige SPÖ-Chefin in einem momentan herrschenden internen Machtkampf gestürzt, könnte es zu einer Sensation in Österreich kommen, einer SPÖ-FPÖ-(?) Koalition. Aber Kurz und seine Berater sind nicht dumm. Er hatte zwei große und mehrere kleinere Möglichkeiten, die Regierung fortzusetzen. Erstere möchte ich ansprechen. Alles andere führt an dieser Stelle zu weit.

      1. Kurz wäre mit einer Experten-Regierung im Amt geblieben und hätte sich wechselnde Mehrheiten gesucht. Dann wäre er mit dem Kanzler-Bonus zur Neuwahl angetreten.

      2. Kurz rechnete mit seiner Absetzung, wird dadurch zum Märtyrer und setzt auf die Empörung vieler Österreicher.

      Warum will niemand den eigentlichen Skandal bei dem Ibiza-Video sehen? Stell dir vor jemand würde dein Leben heimlich filmen und einige entscheidende Details öffentlich machen. Fändest du das gut? Weil es sich aber beim Ibiza-Video um zwei „rechte Politiker“ handelt darf man das?

      Woher die 97 % Zustimmung von Wissenschaftlern zum von Menschen gemachten Klimawandel stammen habe ich doch erklärt. Halbgebildete Politiker bedienen sich dieses Modells und behaupten, sie hätten eine naturwissenschaftliche Legitimation, um den CO2-Ausstoß zu verringern. Falls es die gibt, kannst du sie mir bitte nennen?

      Niemand, kein Wissenschaftler, kein Politiker kann mit absoluter Sicherheit sagen, was der Mensch zum existierenden Klimawandel beiträgt. Es wird lediglich darüber spekuliert und zum Teil bewusst manipuliert, um sehr viel Geld mit der Klima-Hysterie zu verdienen. Die gleichen Konzerne, die früher Kohle-Kraftwerke verkauften, haben nun ihr Herz fürs Klima entdeckt? Dass der Klimawandel schon immer existiert hat ist dagegen unbestritten. Auch, dass wir weltweit mehr Bewusstsein für die Umwelt und die begrenzten Ressourcen brauchen. Aber niemand kann ein Klima-Modell berechnen.

      Diana Kinnert steht für die grün angehauchte CDU und zeigt wohin die Reise gehen wird. Du glaubst doch nicht im Ernst, dass sich Ultra-Konservative in der CDU wirklich aus vollem Herzen zu ihr bekennen? Sie werden es aber müssen, um weiter an der Macht zu bleiben. Schwarz-GRÜN(-Gelb) regiert dann die deutsche Welt und alles wird gut.

  6. Der Brite David Mitchell nennt deshalb in seinem Roman „Cloud Atlas“ (2004) eine Zeitebene die „Konzernokratie“:

    „Der weibliche Klon Sonmi~451 wird des Verbrechens angeklagt, ein Mensch sein zu wollen. In der herrschenden Konzernokratie wurde sie erschaffen, um in einem Fast-Food-Restaurant zu bedienen.“

    Sonmi erwacht und flüchtet aus ihrer kleinen Welt des unterirdischen Restaurants. Auch wenn ihr versprochen wurde, nach zwölf Jahren ins Elysium zu gelangen.

    „… Sonmi will daraufhin das Schiff zerstören und schreibt ihre „Zwölf Erklärungen“, einen Aufruf zur Menschlichkeit und zum unvoreingenommenen Umgang miteinander. Bevor sie ihren Plan umsetzen kann, entpuppt sich Hae-Jo Im als Agent der Regierung. Die Rettung Sonmis und ihre Odyssee waren vollständig von der Konzernokratie inszeniert, um ein fiktives Feindbild zu erzeugen, damit keine realen entstehen. Sonmi bleibt nur der Trost, dass ihre Erklärungen erhalten bleiben und sie kurz vor ihrer Hinrichtung als letzten Wunsch den Film „Das grausige Martyrium des Timothy Cavendish“ zu Ende sehen kann.“

    Warum erkenne ich da Parallelen zur aktuellen Lage und zur Politik?

    • „Denn die einen sind im Dunkeln
      und die andern sind im Licht
      und man siehet die im Lichte
      die im Dunkeln sieht man nicht.“
      – Bertolt Brecht, Dreigroschenoper

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s