Neulich in Deutschland

Nach einem Jahr wieder in Deutschland zu sein fühlt sich komisch an. Was hat sich verändert seit ich nach Japan gegangen bin? Auf meinem Laptop tummeln sich Fragmente von Geschichten und auch Haiku finden sich dort. Aber mal ehrlich jetzt, wollt ihr die wirklich lesen? Wollt ihr lesen, was ich über eine instrumentalisierte Greta denke, die im Alleingang das Klima retten will? Oder über die Schulstreiks von Kindern, die von linksgrünen LehrerInnen indoktriniert worden sind?

Soll ich etwa über die politische Agenda der Medien schreiben, die einen Kinderbuchautor schon als Kanzler sehen? Noch vermessener wäre es die Praktiken eines Mörders aus Neuseeland aufzudecken, der zum Zeitpunkt einer Spende an einen politischen Aktivisten völlig unauffällig gewesen ist. Und auch über die als Urheberrecht getarnte Zensur des Internet mag ich kein Wort verlieren, was denkt ihr nur von mir? Was könnte ich schon über einen gewählten US-Präsidenten von mir geben, dessen Unschuld nun amtlich festgestellt worden ist?

Ebenso wenig kann ich über jene peinlichen Halbgebildeten referieren, die als GRÜNE im Bundestag sitzen und von einem absurden Multikultistan träumen. Was hätte ich als Japanerin schon über Mitglieder der SPD zu sagen, die regelmäßig ihre Doktorwürde verlieren. Von den Linken ganz zu schweigen, deren geistiges Niveau kaum ausreichend ist, um auch nur einen Satz von Adorno zu verstehen. Soll ich vielleicht noch Worte über jenes Deutschland finden, dessen BürgerInnen kaum mehr als schlafende Lämmer sind?

Ja, nach einem Jahr wieder in Deutschland zu sein fühlt sich wirklich komisch an. Was habe ich als Ausländerin schon zu sagen, was ihr nicht alle viel besser wisst?

Werbeanzeigen

24 Kommentare zu “Neulich in Deutschland

  1. Der Ansatz ist gut: Fragen stellen.
    Und nur nicht so zurückhaltend, darfst gerne zu jeder Frage einen Antwortbeitrag stellen.
    Als mittlerweile Auslandsdeutscher komme ich aus dem Verwundern auch nicht heraus.

    • Ist es in Österreich so viel besser? Die dortige Regierung hat sich bei der Causa Sellner heftigst blamiert. Man muss seine Einstellung nicht mögen, er übertreibt und schadet seiner Sache damit, aber auch für ihn gilt die Unschuldsvermutung.

      Was soll ich über eine Autistin schreiben, die das Produkt ihrer verblödeten Eltern ist? Ich bedauere das Mädchen zutiefst. Sie und ihre Eltern gehören in Therapie. Halb Schweden gleich mit.

      Was soll ich über deutsche Medien schreiben, deren Chefredakteure in der Atlantik-Brücke sind und ihre Weisungen aus den USA bekommen? Dort kämpft ein von den Medien ungeliebter Präsident sehr erfolgreich gegen diese an und macht eine für die USA erfolgreiche Wirtschaftspolitik.

      Was soll ich noch über jene Studienabbrecher schreiben, die als GRÜNE im Bundestag sitzen und mehr 70 erfundene Geschlechter repräsentieren?

  2. Liebe Mayumi, noch ist Deutschland ein freies Land, in dem jeder seine Gedanken äußern kann. Zu jedem Thema. Du musst aber nicht, obwohl ja genug zwischen deinen Zeilen steht um ein Buch zu füllen, zumindest für jene die das sehen können. Willkommen daheim …

    • Glaubst du wirklich, was du schreibst, Arno? Ich beweise dir problemlos WIE frei dieses Land noch ist, WIE schnell die Zensur bereits greift. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis auch unsere Blogs gefiltert werden.

    • Lieber Arno,
      beleuchte mal in „Deutschland“, also in der BRD den HC klaren Verstandes. Oh, nicht nur in der BRD. Ich habe es getan, habe beleuchtet, und wurde i de suubere Schwiiz behandschellt ins Spezialhotel befördert und saftig gebüsst. Im Dez.17, um genau zu sein.

      „Deutschland“ sei ein freies Land? Ja, aktuell frei für Zuwanderer. Sie dürfen alles, es bitzeli messerstechen oder und vergewaltigen…you Risten verstehen, dass sie aus anderer Kultur kommen, wo man „solche Sachen“ halt „einfach macht“). Und frei (noch) ist die BRD für Sesselwärmer an der umgeleiteten Spree, welche „Deutschland verrecke“ sagen/schreiben dürfen, ohne dass sie dafür zur Rechenschaft gezogen werden.

      • Auch Zuwanderer dürfen nicht alles, das weißt du hoffentlich. Die durch Zuwanderer erneut angestiegene Kriminalität in einigen Bereichen ist dagegen Fakt. Die PKS ist sehr deutlich.

      • PKS?
        Personenkarrierestruktur?
        Peanutkarrieresignatur?
        Paterknurrsakristei?

        Ich verstehe nur eine einzige Abkürzung: TV. Televition. Turnverein. Thomas Voegeli.

        Meiner unbedarftheit geschuldet bitte ich innem Gemisch von Demut und Wut um Volltext. Danke.

    • Es gibt die These, die ich bestätigen kann, dass man als Mitglied einer Ideologie, einer Gruppe, sich nur mit dieser umgibt und daher den Blick über den Tellerrand vergisst. Neben Karate gibt es noch Wushu / Kung Fu. Du verstehst was ich meine.

      • Na klar verstehe ich, was Du meinst! Ich bin und war noch nie ein Gruppenmensch, aber ich habe es bei Menschen in meinem Umfeld mitbekommen. Teilweise artete dies in Gruppenzwang aus, was nicht mein Ding war!
        Es gibt aber Menschen, die ohne eine Gruppe nicht klarkommen!
        Letztendlich muss das jeder für sich selbst entscheiden!
        Wenn Gruppenleben aber in eine Ideologie ausartet, die anderen Menschen schadet oder freiheitsberaubend ist, dann ist allergrößte Vorsicht geboten!
        Gut, daß Du nach Deiner Erfahrung, heute über den Tellerand hinausblicken kannst!😉👍🙋‍♀️

  3. Ganz schön sarkastisch! 🤣
    Gegen die Proteste unserer Jugend für den Umweltschutz habe ich nichts. Da unsere Medien auf sie und Greta längst aufmerksam geworden sind, könnten die Jugendlichen aber ab jetzt ja auch am Wochenende demonstrieren.
    Die bald zu erwartenden Internetfilter erfreuen mich natürlich auch keineswegs.
    Und ob Trump die Justiz bei der Aufklärung behindert hat, steht ja angeblich auch noch nicht fest.
    Zum Thema Neuseeland: Wann werden Muslime nach islamistischen Terroranschlägen zum Beispiel Kreuze (in Form von Ketten) tragen, um ihre Solidarität mit den Opfern zu bekunden?

    • Deutschland rettet also die Welt, wenn indoktrinierte Schüler für eine CO2-Steuer demonstrieren? Das ist politisch gesteuert. Man braucht mal wieder „unser Geld.“ Aber glaubt ihr nur alle an die von Menschen gemachte Klimaerwärmung. Da freut sich der Finanzminister.

      Es geht nicht um den Islam oder das Christentum. Diese beiden Glaubensrichtungen werden nur als Vorwand benutzt, um Menschen gegeneinander aufzuhetzen. Daher duldet man radikale Muslime und sorgt unter dem Deckmantel der Toleranz dafür, dass sich christliche Kardinäle verbiegen. Und die Medien schrei(b)en „Hurra!“

    • Liebe tigress,

      ich verstehe nicht so recht: Protestieren FUER etwas?
      Ich meine, man könne lediglig gegen etwas protestieren.
      Doch das ist Lehrerkrümelkacke, bitte verzeih.

      Was ich sagen will: Ja, sollte die Jugend Initiativen ergreifen, Schlechtes anprangern und Gutes fordern und selber Gutes tun wollen, so wäre das eine schöne Sache.

      Tatsächlich aber ist es so: Die Jugend ist falsch informiert, sie ist indoktriniert. Sie geht auf die Strasse und fordert das, was zu ihrem eigenen grossen Schaden gereichen wird, sollte es verwirklicht werden.
      Konkret:
      Das Erdklima wird in erster Linie von Sonnentätigkeiten gesteuert. Der Anteil von CO2 in der Luft hat keinen Einfluss auf das Klima.

      Die Drahtzieher instrumentalisieren die Kinder zum Zwecke der „Energiewende“, welche ein gigantisches neues Geschäft erwirkt. Geld wird unten rausgezerrt und fliesst fröhlich nach ganz hoch oben. Zu meinen, mit Wind- und Sonnenkraft könne der Bedarf an Elektrizität decken, widerspricht einer jeglichen Untersuchung von (ehrlichen!) Fachkräften.

      Die „Energiewende“, in die Praxis umgesetzt, bewirkt schlimme Energieengpässe, ja -notstände und lässt das gewöhnlichen Volk Not leiden.

      • Was wir sicher wissen: Es gibt einen Klimawandel. Alles andere ist bloße Spekulation. Den Rest haben viele schon begriffen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s