Warum Lesben (keinen) Sex mit Männern brauchen

Auch 2018 geht meine muntere Reihe der Suchbegriffe weiter, die in der Mehrzahl „Sex mit Japanerin“ oder „Sex mit Lesbe“ sind. Die Wortwahl der Suchbegriffe zeigt deutlich, wie wenig manche von Frauen und Homosexualität verstehen. Ich habe 20 Begriffe ausgesucht und mehr oder weniger sachlich kommentiert.

1. – lesben brauchen sex mit männern – Lesben brauchen mit Sicherheit keinen Sex mit Männern, wir kommen wunderbar ohne sie aus. Alpha-Männchen, oder die sich dafür halten, haben offenbar ein Problem, wenn sie an ihre Grenzen stoßen.

2. – als lesbe sex mit hete – Darüber hatte ich bereits mehrfach geschrieben. Es gibt Lesben, die gezielt auf die Jagd gehen, um Heten ins Bett zu bekommen.

2.a – lesben stehen auf heten – Genau dieser Suchbegriff zeigt, wie wenig über Lesben bekannt ist. Warum sollten wir auf Heten stehen? Weil wir Frauen mögen? Alle Frauen? Nein! So wenig wie eine Hete alle Männer mag, so wenig mögen wir alle Frauen. Es besteht auch keine Gefahr, dass wir Lieschen Müller im Freibad die Kleider vom Leib reißen und sie … ins Wasser stoßen.

3. – homophobie japan – Die gibt es in Form von Nichtbeachtung der Homosexualität. Yukis Großeltern weigern sich beharrlich in mir mehr als nur eine ganz normale Freundin ihrer Enkelin zu sehen. Sie ignorieren unsere Beziehung, was die Regel in Japan ist. Die jüngere Generation Japans steht dem Thema aufgeschlossener gegenüber, aber es gibt noch einige Hindernisse zu überwinden.

4. – was finden lesben an männern abstoßend –  Machogehabe, auf Sex ausgerichtete Anmache, die vielen Haare und der oft abstoßende Körpergeruch. Mir wird übel, wenn Mann zu sehr duftet bzw. es macht mich aggressiv. Von wenigen Ausnahmen abgesehen, mein Vater oder Cousin Ken gehören dazu, kann ich also Männer nicht riechen, um es salopp auszudrücken. Daher vermeide ich allzu innigen Kontakt. Wer mehr darüber lesen möchte, dieser Beitrag von mir beschreibt es recht gut: Mögen Lesben keine Männer?  

5. – unterschied china japan korea / verstehen sich japaner und chinesen – Obwohl wir alle Asiaten sind, sprechen wir verschiedene Sprachen. Zwar hat Japan viel von China übernommen, wie etwa die Schriftzeichen und die Musik, aber das hat sich Verlauf der letzten 1.000 Jahre verändert. So hat Japan auch zwei eigene Schriften entwickelt, die man Hiragana und Katakana nennt.

Auch Korea hat man eine eigene Schrift eingeführt, die Kanji gerieten aus der Mode. Was das Aussehen betrifft, darüber wird heftigst gestritten. Der auf youtube veröffentlichte Test einer Gruppe AsiatInnen, die Nationalität verschiedener Männer und Frauen mittels Bildern zu bestimmen, endete mit der Erkenntnis, dass sie meist völlig daneben lagen. Was zum Teil auch daran liegt, dass China ein Vielvölkerstaat ist. Und JapanerInnen aus dem Norden und Süden unterscheiden sich ebenfalls.

Man kann sagen, dass Japaner disziplinierter und zurückhaltender sind, als die eher forsch (laut) auftretenden Chinesen. Das hat ihnen in Japan einen schlechten Ruf eingebracht. Auch die KoreanerInnen kann man als emotionaler bezeichnen. ChinesInnen und KoreanerInnen eigen, ist ihr etwas ausgeprägterer Individualismus, der so in Japan nicht existiert. Japaner handeln als Gruppe und für die Gemeinschaft, das ist der vermutlich größte Unterschied.

6. – werner patzelt – Professor Werner Patzelt zuzuhören kann ich nur empfehlen. Ich bin ein Fan dieses Wissenschaftlers, der klar Stellung bezieht und sich kritisch-neutral über die Politik äußert. Das ist genau mein Ding. Im heutigen Deutschland ist dies allerdings verpönt, man muss zwingend einer politischen Richtung angehören, vorzugsweise der linken.

Als Resultat einer rein wissenschaftlichen Studie über die PEGIDA und einem Gespräch mit der AfD, haben die Antifaschisten 2017 seinen Wagen angezündet und sich auch dazu bekannt. Getreu dem Motto: Wer keine Argumente hat, der prügelt.

7. – sage ich einer japanerin, dass ich immer an sie denke, ist sie verwirrt – Eine wirklich interessante Suchanfrage, die nun mich verwirrt. Spaß beiseite. Japanerinnen gelten als zurückhaltend. Ein solcher Satz ist also dazu prädestiniert, um sie zu verwirren. Auch wird sie nicht verstehen, warum Mann (Europäer) plötzlich sein ganzes Dasein auf sie fokussiert. Sie wird, auch bei wirklichem Interesse, ihr normales Leben weiterführen und zur richtigen Zeit an ihn denken.

Sind also japanische Frauen weniger romantisch? Schon, aber anders. Wichtig für JapanerInnen sind Loyalität, Selbstbewusstsein und Zärtlichkeit. Für sie steht die Familie stets im Vordergrund, darin sind sie (wir) sehr konservativ. Trotzdem wird sie immer auch Zeit für sich finden.

8. – lesben werden gewungen sex mit ein mann – Dieses Armutszeugnis vermutlich männlicher Fantasie nennt sich Vergewaltigung und ist strafbar.

9. – getunte audi ttrs – Der Audi TT RS ist bereits die vom Werk verbesserte Variante. Sie bietet aber durchaus noch Potenzial nach oben. Einzelheiten entnehmen Interessierte besser den einschlägigen Foren, ich fahre diese Autos nur zum Test.

10. – als deutscher in japan leben – In Japan gibt es Deutsche, die dort eine neue Heimat gefunden haben. Der Liebe wegen, habe ich mir sagen lassen. In gewisser Weise sind Yuki und ich auch Deutsche, die (zur Zeit) in Japan leben.

11. – kernspecht leung ting streit – Ob Keith Kernspecht (KK) und Leung Ting Streit miteinander haben oder noch immer dicke Freunde sind, ist mir unbekannt. Der in Hongkong lebende Leung Ting, der sich selbst als Nachfolger des  legendären Ip Man sieht und daher Großmeister des Wing Chun / Wing Tsun nennt, hat KK vor vor vielen Jahren in dieser Kampfkunst unterrichtet.

Kernspecht hat das System dann nach Deutschland und Europa gebracht und die European Wing Tsun Organisation (EWTO) gegründet. Die EWTO steht wegen ihrer Trainingsmethoden und der Kommerzialisierung des Wing Chun seit Jahren im Kreuzfeuer der Kritik.

Ich erlaube mir an dieser Stelle den Hinweis, dass Wing Chun zwar eine durchaus effektive Art der Selbstverteidigung ist, Interessierte sich aber Schulen suchen sollten, die kein Mitglied in einem Verband sind.

12. – nandalya politisch / nandalya Partei – Ich habe eine eigene Meinung zur Politik, die ich äußere und andere damit zum nachdenken anregen möchte. Dabei bleibt es nicht aus, dass ich den verschiedenen politischen Lagern (bewusst) auf die Füße trete.

Das resultiert in Attacken meist linker (anonymer) KommentatorInnen, die ihre Sicht der Dinge als die einzig richtige sehen. Leider sind die wenigsten in der Lage sachlich zu bleiben und glänzen lediglich mit Beleidigungen und /oder Hetze, was ihnen einen Ehrenplatz im Mülleimer beschert. Ebenso wie diversen Rechten, deren Parolen auf meinem Blog keinen Platz haben.

Schon mehrfach habe ich darauf hingewiesen, dass ich viele Jahre lang eine GRÜNE war. Leider hat sich die Politik der GRÜNEN weit von dem entfernt, wofür sie vor Jahren angetreten sind. Was auch für die anderen Parteien gilt.

13. – Zensurgesetz – Vermutlich ist damit das von Heiko Maas auf den Weg gebrachte Gesetz gemeint, das völlig daneben ist und schon jetzt für Löschorgien bei Facebook und youtube sorgt. Selbst harmlose Beiträge werden gesperrt. Seltsamerweise betrifft das meist Benutzer, die eine Meinung gegen die politische Ordnung haben. So ist es keine Hassrede, wenn man die Antifa(schisten) als Drahtzieher von Brandanschlägen auf Autos bezeichnet, für die sie selbst die Verantwortung übernommen haben.

14. – Kriminalstatistik – Die Kriminalstatistik der letzten beiden Jahre zeichnet ein erschütterndes Bild von explodierender Ausländerkriminalität. Und das, obwohl die meisten Zuwanderer / Asylbewerber nie straffällig werden. Es beruhigt wenig, dass es sich bei den meisten Delikten lediglich um Verstöße gegen das Ausländerrecht handelt, mehrere Morde und sexuelle Übergriffe sollten ein Warnsignal an Politik und Öffentlichkeit sein.

15. – AfD Regierung – Die AfD ist eine durch Unzufriedenheit über den EURO bzw. die Euro-Rettung entstandene Partei, die durch Angela Merkels Führungsschwäche und Fehlentscheidungen – Stichwort Flüchtlingskrise – , vor allem im Osten Deutschlands stark geworden ist. Zum Teil auch mit taktischer Zustimmung der CDU, die ein Rot-Rot-Grünes Bündnis verhindern wollte. Angela Merkel als Mutter der AfD zu bezeichnen, ist also durchaus legitim.

Aber anders als etwa der CDU, fehlt es der AfD an prominenten Köpfen, ihre Personaldecke ist relativ dünn. Das (gespielte) noch vorhandene Entsetzen der Altparteien über ihren Einzug in den Bundestag wird sich vermutlich bald legen. Ein wirkliche Alternative ist die AfD bisher nicht. Zwar ist es gut wieder eine kritische Opposition im Bundestag zu haben, dieser fehlen aber konkrete Inhalte. Gut deshalb, da auf diese Weise die Altparteien zu einer Erneuerung angeregt werden können, oder sich neue Parteien gründen können, die abseits eingefahrener Muster agieren.

16. – Wanderer ohne Ziel – So habe ich eine Kurzgeschichte genannt, die man HIER nachlesen kann.

17. – Lesben Sex Technik – Wieder einer der Klassiker vermutlich männlicher Neugier. Es ist natürlich (nicht!) so, dass wir total Penisneidisch sind und daher mit einem Umschnalldildo mindestens dreimal täglich übereinander herfallen.

18. – john wick zitat schwarzer mann – Wenn damit Laurence Fishburne gemeint ist, so gab es mehrere einprägsame Zitate. „Der Mann, der Mythos, die Legende, Jooohn Wick!“, ist mir noch in Erinnerung.

19. – wieviel kostet den staat ein tod – Der Wert eines Menschen liege bei 1,2 Millionen Euro, hat vor Jahren der Buchautor Jörn Klare errechnet. Er sprach auch von Humankapital. Wer es genauer nachlesen möchte, der sollte HIER klicken.

Vor dem Hintergrund solcher Berechnungen und Aussagen kann man vielleicht besser verstehen, wieso ein Martin Schulz Migranten „wertvoller als Gold“ bezeichnet. Sie zeigen aber auch, wie PolitikerInnen wirklich über Menschen denken.

20. – sind lesben kompliziert – Warum sollten wir kompliziert sein? Wir sind ganz normale Frauen. Aber vielleicht ist es für den Fragesteller zu kompliziert, das zu begreifen.

Advertisements

20 Kommentare zu “Warum Lesben (keinen) Sex mit Männern brauchen

  1. Irgendwie neigen Männer häufig dazu Lesben zu fetischieren.
    Wer dies nicht tut der gilt sogar schnell als prüde.
    Ist es doch so geil und sexy dabei zuzusehen.
    Aber was ich eigentlich darin sehe sind Unsicherheit und Verwirrtheit.
    Männer fürchten häufig um ihre Potenz und müssen ständig ihre Dominanz beweisen.
    Dies soll nicht bedeuten dass alle einfach mitspielen würden.
    Dennoch wird dieses Spiel eben auch kaum hinterfragt.
    Es ist ironisch dass jener Bereich der Sexualität.
    mit dem wir Männer so gar nichts zu tun haben,
    und am meisten fasziniert.
    Darin liegt wohl aber auch zeitgleich die Antwort auf die ungestellte Frage.
    Es wäre wohl die ultimative Eroberung wenn man in solchen Begriffen denken möchte.
    Und während uns die Sexualität schwuler Männer Angst macht
    und uns die Penetrationspanik packt,
    erotisieren wir weibliche Homosexuelle.
    Eigentlich ist es so lächerlich dass man es witzig finden könnte.
    Nicht nur dass ich auf diesem Feld nichts verloren habe,
    sondern ich habe generell keinen „sexuellen Anspruch“.
    Sogar die Sexualität heterosexuell orientierter Frauen,
    geht mich nichts an solange wir nicht gegenseitiges Interesse hegen.
    Aber wenn ich schon nicht in die Sexualität fremder, „normaler“ Frauen dringen darf,
    um wie vieles weniger ist das dann bei Lesben angebracht?
    Der Mann krönt sich hier einfach nur mit seiner Unsicherheit.
    Übrigens moralisiere ich dies nicht.
    Auch ich konsumiere Pornographie wie wohl die meisten.
    Dennoch bin und war ich an Lesben nie interessiert.
    Wahrscheinlich ging man daran fehl mir diesen Fetisch zu verkaufen.
    Ich glaube viele Männer tun dies, weil sie es erlernen,
    weil es andere Männer von ihnen erwarten um sich mit sexueller Aggression zu brüsten.

    • Eine holländische Freundin hat das Interesse von Mann an Lesben mit den Worten „Für Männer ist es hochattraktiv dabei zuzusehen, wie sich zwei Frauen lieben“ formuliert. Die Pornoindustrie befriedigt dieses Interesse, man könnte auch darüber nachdenken, dass sie es erst erschafft, mit „lesbischen (Fake!) Pornos.“ Vielleicht genießt Mann (Frau vermutlich auch) auf diese Weise, ein Dasein als Voyeur. Aber ist es lustig?

      Nein, diese Art Filme, die dort meist (immer) falsch und / oder verzerrt dargestellte Sexualität, bringt Mann oft auf falsche Gedanken. Speziell dann, wenn sich zu den beiden Frauen plötzlich noch ein Mann gesellt. Die transportierte Botschaft lautet „Lesben brauchen / wollen Sex mit einem Mann.“ Ich kann dir versichern, dass es schon haufenweise Mails / Kommentare in diese Richtung gab.

  2. Lustig ist das falsche Wort.
    Obwohl es mich selbst belustigt.
    Es ist ironisch.
    Denn während männliche Homosexualität für ekelhaft empfunden wird,
    gilt die weibliche als Verführerisch.
    Mich würde ja mal interessieren ob es heterosexuelle Frauen gibt,
    die homosexuelle Männer fetischieren.
    Ja, das finde ich lustig aber ich bestreite meine Taktlosigkeit nicht.
    Vielleicht hast du auch recht und durch diese Industrie.
    durch den Verkauf und die Darstellung einer Illusion,
    einer auf heterosexuelle Männer ausgelegte Version von weiblicher Homosexualität.
    wird dieses „Bedürfnis“ erst geschaffen.

    Ps: Nicht falscher als heterosexuelle Pornographie.
    Nur um das anzumerken.

    Es irritiert mich nur weil darin so wenig Achtung vor Menschen liegt.
    Meine beste Freundin ist eine Lesbe.
    Und nein, das macht mich nicht zu einem Eingeweihten und Verbündeten.
    Aber es kam so dass sie dachte Gefühle für mich zu hegen.
    Ich habe das verneint weil ich wusste dass sie etwas verwechselt.
    Denn eigentlich empfindet auch sie vieles an Männern als eklig.
    Das liegt an ihrer Vergangenheit und Dinge die sie erleben musste.
    Heute hat sie eine Freundin und ist mir ihr glücklich.
    Womit ich darauf hinauswill ist das ich keine Lesbe in ihr sehe.
    Bin ich denn ein Heterosexueller?
    Das reduziert mich doch auf ein Unsinniges.
    Ich sehe in ihr einen Menschen und eine Freundin.
    Jemandem dem ich Empathie entgegenbringen.

    Ich finde sowas menschenverachtend.

  3. Wenn ich mir diese Suchbegriffe so durchlese, bin ich echt froh, eine Lesbe zu sein. Besonders Punkt 8 bringt mich einfach nur zum Kopfschütteln.
    Ich zitiere mal einen heterosexuellen Bekannten (ein Wing Chun Trainer), der es so formuliert hat: „Die größte Schwachstelle eines Mannes sind seine Eier.“ Dieser Satz bezog sich damals in unserem Gespräch nicht nur auf die kampfkünstlerische Ebene.

  4. „Mir wird übel, wenn Mann zu sehr duftet bzw. es macht mich aggressiv.“

    Das ist (psychologisch) eine interessante Aussage.
    Rez – Reaktion.
    Da sollte aber einer einmal ganz gewaltig gestunken haben.
    Männer sind schon ziemlich unreif – in ihrer Konfiguration.
    Sie bedürfen des Weiblichen.
    Darum heißt es ja auch: das ewig Weibliche zieht uns hinan.

  5. Für mich ist das interessante im psych. Bereich.
    Selbiges muß nicht vertieft werden.
    Meine Erfahrung mit Pheremonen sind geschlechtsunabhängig.
    Nur selten richt mir jemand zu streng – egal wers ist.
    Meine Nase ist auch nicht fein.
    Meine Frau habe ich zuerst gesehen und viel später erst gerochen.
    Vieleicht habe ich sie gleich im Transzendenten gerochen, was ich schlecht beweisen kann, noch will.
    Reaktionen auf Gerüche sind dann mehr Flucht und frische Luft; das ist in der U-Bahn zugegebener Weise nicht einfach.
    Also ist das eine Prüfung im Fach „soziale Nähe“.
    Vielleicht habe ich durch meine nahezu zahllosen Schwestern auch ein gerüttelt Maß an Reaktionen – auf Reize……………
    So long!

      • Ich habe 2 und vor Jahren auch noch andere.
        Auch zeitlich versetzt. Das schmeißen die vielleicht durcheinander.
        Ob das alles WordPress ist/war – keine Ahnung.
        Aber ich lerne, lebenslänglich, dazu.
        Meine Namen sind nie „dubios“, ich muß schon bitten.
        „Fingal“ ist ein schottischer Sagenköng.

  6. Deinen 4 Punkt kann ich ganz und gar nachvollziehen. Ich kann mit Mann und Frau nicht riechen wenn ich es mal wie du ausdrücken darf und wenn Sie dann auch wirklich riechen erst recht nicht. Es kostet viel Überwindung und Selbstkontrolle um die Wahrheit für sich zu behalten.

    Die anderen Punkte erweitern Horizonte :D.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s