Verliebt in eine Lesbe – Suchbegriffe zwischen Lust und Schmerz

Liebe unbekannte BesucherInnen meines Blogs,

hier und heute möchte ich mich artigst für die zum Teil einfallslosen Suchbegriffe bedanken, mit denen ihr meinen Blog beehrt. Oder sollte ich doch besudelt schreiben? Aber als bekannteste Lesbe Deutschlands stehe ich Fragen stets aufgeschlossen gegenüber. Schweigen, das machen nur die anderen.

Wenig überraschend „Nandalya“ gibt es als Suchbegriff sehr oft. Es folgen die üblichen „Lesbensex / Japanerin“ Begriffe. Ist klar, dass alle Japanerinnen Lesben sind und auf Dreier, mit bevorzugt deutschen Männern, stehen. Aber vielleicht mache ich mich einfach nur lustig über Begriffe, die meinen Humor strapazieren.

1. – ich bin von normaler frau zur swingerin geworden – Wenn das deine Erfüllung ist?

2. – cyndie allemann lesbe – Was bitte habt ihr immer mit der Cyndie? Das ist eine tolle Frau, die einen heißen Reifen fährt. Und wen sie liebt und warum, ist ihre Privatsache. Punkt!

3. – beste kampfsportlerin der welt – Wie definiert man „beste Kampfsportlerin?“ Ronda Rousey ist gut. Laila Ali auch. Und dann gäbe es noch so viele tolle Frauen, von denen eine mein besonderes Vorbild ist: Sensei Yoko Okamoto.

4. – lustvoll@alphafrau.de – Soll ich die anschreiben, um auch voll lustig zu werden?

5. – lesbisch und endometriose – Lesben, liebe(r) BesucherIn, sind ganz normale Frauen. Und haben auch ganz nornale Probleme, wie Endometriose. Ich habe / hatte das. Nach Hormonbehandlung und Operation ist es besser.

6. – lesbische liebe wer hat den part von mann – Eine der typischen und meist von Männern gestellten Fragen. Warum sollte eine der beiden Frauen ein Mann sein wollen? Das macht null Sinn und zeigt nur wieder in welchen überholten Schablonen manche Menschen denken.

7. – alphafrau betamann – Auch Hetero-Alphafrauen mögen Sex. Und es gibt bestimmt auch Männer, die nicht immer stark sein müssen.

8. – verliebt in großcousin – Auf meinem Blog? Nee, oder?

9. – warum gibt es in japan so viele sexfilme – Es gibt in Japan nicht mehr Sexfilme, als anderswo. Aber offenbar stehst du auf den Kram, lieber Besucher.

10. – wenn frauen hassen – … sollten Männer in Deckung gehen. Sie können das wirklich gut.

11. – lesben und männer – Haben wir! Unsere Väter, Brüder, Cousins. Und wie lautet die nächste Frage?

12. – japanenrinnern – Eine neue Spezies Frau? Wo leben die, wie sehen die aus? Darf ich auch eine haben? Fragen über Fragen, ach …

13. – japanische frauen und der sex – Ist das ein neuer Film? Wer hat Regie geführt und warum? Spaß beiseite, den haben sie bestimmt. „Du“ hast vermutlich keinen.

14. – mit gewalt beine breit beim sex – Wie wäre es wenn du die Beine breit machst, lieber Besucher. Damit Frau dir einen gezielten Tritt geben kann.

15. – japanerinnen flirten – Machen sie. Auf süße und etwas schüchterne Art.

16. – wenn frauen frauen lieben – Dann wird es sehr emotional!

17. – profi bodybuilder geständnis testo – Kann man(n) z. B. hier nachlesen: Doping, Eisen, dicke  Muskeln – Geständnisse eines Bodybuilders

18. – stadt der engel atemlos – Darüber habe ich HIER geschrieben.

19. – ich bin nicht lesbisch – Ich schon. Und nun?

20. – lesbensexvideo 1. erfahrung – Solche Videos sind völliger Blödsinn und gaukeln ein falsches Bild von Lesben vor. Es gibt aber gut gemachte, normale „Coming Out“ Filme von Frauen, die wirklich sehenswert sind und mit den Klischees aufräumen.

21. – auf was stehen japanische frauen beim sex – Auf Männer(n) natürlich, die dabei lustvoll stöhnen. So ein High Heel Tritt weckt bestimmt Gefühle.

22. – warum bist du fremd gegangen – Falscher Blog. Für mich und Yuki gilt dieser Satz: Liebe ist, wenn Treue Spaß macht. Das (er)leben wir seit nun fast 8 Jahren.

23. – hetero in lesbische frau verliebt – Das halte ich für unwahrscheinlich. „Du“ bist mindestens bisexuell, wenn du auf andere Frauen stehst. Dieses Verleugnen der eigenen Sexualität ist schwer zu begreifen. Warum macht Frau das?

24. – meine freundin wird angemacht lesben – Bist du neidisch?

25. – lesbisch das gaydar – Manche haben es, manche nicht. Ich habe mich noch nie geirrt, wenn ich eine Schwester traf.

26. – okinawa te in deutschland – Echtes, traditionelles Okinawa-Te (Karate) ist außerhalb von Okinawa kaum zu finden. Es gibt angeblich in Wattenscheid ein Dojo. Aber ich bezweifle die Authentizität.

27. – verhalten verliebter lesben – Sie gehen Hand in Hand und küssen sich. Kommt bekannt vor, oder?

28. – hetero frau und lesbe freundinnen – Meistens problemlos möglich. Lesbisch zu sein heißt nicht, dass wir über jede Frau herfallen.

29. – typische lesben – Was sind typische Heteros? Es gibt in der LGBT-Szene Mädels, die mit Kurzhhaarschnitt und burschikosem Auftreten glänzen. Aber auch jede Menge Frauen, die lange Haare haben. Gleiches gilt für Heten. Der Tomboy Look ist dort schon lange angekommen.

30. – lesben-japan dracula – Japan kannte bis vor einigen Jahrzehnten keine Vampire. Diese Spezies haben westliche Filme importiert. Da wir aber bereits gelernt haben, dass alle Japanerinnen auch lesbisch sind, ist Gräfin Draculinchen bestimmt eine heiß begehrte Beißerin.

31. – afd frau an den herd – Frauke Petry als Köchin hätte was. Aber ich vermute, die kann auch nur Buchstabensuppe und Einheitsbrei.

 

Advertisements

30 Kommentare zu “Verliebt in eine Lesbe – Suchbegriffe zwischen Lust und Schmerz

  1. *lol*
    schräg und lustig …

    zu Punkt 30 möchte ich aber eines kommentieren ….
    es gibt / gab so gut wie kein Volk, das vampir(ähnliche) Wesen nicht kannte …
    Auch in Japan gab es sie – soweit ich weiß hießen sie dort Kyonshī

    • Das sind Untote, Zombies. Jiang-Shi in China. Daher stammt der Begriff. Die Chinesen kennen Vampire, aber die haben wenig mit denen aus Europa zu tun. Dankeschön fürs lesen!

      • Vielleicht meinst du ja aucheinfach die Vampire, wie sie in etwa seit Varney und Dracula in den Köpfen herumgeistern. Vampire als solche jedoch gibt es in unzähligen Abarten und Variationen in fast allen Kulturen.

        Interessant ist dazu vor allem auch das mittelalterliche Europa, denn da waren Vampirdarstellungen häufig mehr zombielastig als sonst was 😉

        Im Grunde ist das aber gar nicht so wichtig … denn sie beflügeln einfach die Phantasie seit jeher und gerade die historisch belegten Fälle von „MöchtegernVampiren“ wie Plogojowitz und Co passen ohnehin nicht ins tatsächliche Schema dessen, was heute als Vampir verstanden wird.

        Alles Liebe und ich finde deine Auflistung einfach nur köstlich 🙂

      • Der „Blutsauger“ aus dem Westen, war in Japan bis vor einigen Jahrzehnten völlig unbekannt. Wir haben unsere eigene Art von Dämonen. 😉
        Diese Suchbegriffe zu veröffentlichen, ist mir immer ein Hochgenuss. Nicht immer bin ich dort so ironisch, aber dieses Mal musste das vorwiegend sein. Danke dir fürs lesen! 🙂

      • ach das war ironisch? *lach*

        ne – ernsthaft, ich hab teilweise wirklich lachen müssen … geniale Kommentare deinerseits …

        Darum meinte ich ja, dass du dich viell. eher auf die aktuelle Art des literarischen/filmischen Vampirs beziehst, denn das ist es, was die meisten als „Vampir“ verstehen. Wer aber ein wenig mehr die Materie durchforstet findet schon ziemlich krasse Parallelen und die aber wiederum bis weit nach Mesopotamien und Co zurück.

        Aber im Grunde ist es nicht sooo wichtig, denn diese Diskussionen (so toll sie auch sein mögen) interessieren nicht unbedingt jeden – und die meisten sind es mit den modernen ala Twilight zufrieden.

      • Blade, oder Underworld Vampire sind auch kaum besser. Dafür waren die Filme gut gemacht. Auch wenn Snipes damals unter Drogen gestanden haben soll. Musste er vermutlich bei der Materie.

      • Blade und Van Helsing fallen bei mir sowieso völlig durch. Zu viel Action, wo bleibt da die Handlung? Neee – danke.

        War er? Das wusste ich nicht mal. Die Materie an sich ist nicht uninteressant, kommt aber immer drauf an, wie sie umgesetzt wird.

      • Er habe den Regisseur umbringen wollen wird erzählt. Action? Ich fand es schon bei Buffy und Angel so witzig, dass die Dämonen alle Karate konnten. 😀 Aber geschaut habe ich trotzdem, die Serien sind Kult!

      • waaaaah, ja, klar … das Beste dran war aber das Musical …. *hehe* …
        wobei Spike da klarer Favorit ist.

        schräg – die haben ihm dann nicht gut getan.

      • Spike war der Blonde, der auch Sänger war. Ich mochte Willow und Tara. Klar auch Buffy! Angel hatte was. Schade um den Schauspieler. Der ist irgendwie fett geworden 😀 Eigentlich ist es um alle schade. Die wenigsten haben es nach der Serie weiter im Film geschafft.

      • Spike war einfach nur klasse – und hatte später in Torchwood einen Gastauftritt als Lover von Cpt. Jack. Einfach köstlich – der hat sich richtig gut gehalten.

        stimmt …
        hast du auch den Film gesehen, auf dem die Serie fußt?

  2. Danke für diesen Einblick in die gänzlich andere Spezies Mensch.

    Oh Mist. War noch auf dem Sarkasmusknopf…

    …was manche Leute so suchen bei google…

      • Ich bin mehr Freund der japanerer*. Die sollen fast so wie Japanenerinnern sein nur mit Laseraugen.

        Oder ist das ein Missverständnis und es geht um „Japan erinnern“? „Gedenket eurer Heimat in fernen Landen“. Eine Werbekampagne der erzkonservativen Parteien Japans zur Rückgewinnung Ausgewanderter!

        *Disclaimer: die hier getätigten Vorlieben dienen einem literarischen Verständis und sind kein Meinungsbild des Autors. Der hat keine Meinung. Kann er sich nicht leisten.

      • Japanerer sind mir bisher unbekannt gewesen. Aber „Leseraugen“ finde ich gut! 😀
        Erzkonservative japanische Yokai zur Rettung der japanischen Bevölkerung? Hat was! Du siehst mich total begeistert, ob solcher kruden Verschwörungstheorien.

    • Wirklich komisch finde ich meine Suchbegriffe kaum. Zwar mache ich mich lustig, aber es zeichnet kein gutes Bild von manchen Besuchern. Wie haben Igel denn Sex? 😀

  3. deine suchbegriffe sind wesentlich unterhaltsamer als meine – und etwas schräg zum teil 🙂 klar zeigt es die fragwürdige haltung von vielen googlern 😦 aber sieh es positiv, manche versuchen zumindest, sich irgendwie zu informieren was immer noch besser ist als so manch andere reaktion 😉

    • Du wirst in mir eine geduldige und aufmerksame „Erklärbärin“ finden, die immer wieder lesbische Themen aufgreift und mit Vorurteilen aufräumt. Das ist eine Intention meines Blogs. 🙂
      Das Interesse von Männern an scheinbar devoten, willigen Japanerinnen, muss ich einfach entsprechend kommentieren. Zurückhaltung hat wenig mit dem zu tun, was Sextouristen suchen.
      Danke dir fürs lesen! 🙂

      • das finde ich schön. ich glaube, dass es sehr wichtig ist für mädchen und frauen, die auf der suche nach antworten sind. und den anderen ist irgendwie eh nicht zu helfen, befürchte ich.
        dieses spezifische männer-interessen, ja, das hat wohl auch grundsätzlich einen gewissen ton verdient.

      • Zum Glück gibt es im Internet eine Menge Hilfe für Mädchen und Frauen. Primär helfe ich live. Mein Blog ist mittlerweile eine bunte Mischung verschiedener Themen geworden. Und so ist es gut. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s