Die Besucher im August

Das männliche Interesse an Lesben ist nicht neu. Aber im Sommer noch stärker ausgeprägt. Hier meine Such(t)begriffe vom August, die kein gutes Bild auf manche (Be)Sucher werfen. Meist ironisch kommentiert von mir. Viel Spaß beim lesen.

 1. – lesbische frauen und ihr verhalten: Wovon sprechen wir hier? Von dem überzeichneten Verhalten einiger junger Lesben, die sich über Piercings, kurze Haare und Kleidung definieren? Vom Tomboy-Look vieler Heten? In der Summe bleibt Frau stets Frau. Egal, ob Lesbe oder Hete.

2. – lesbische anmache: Also das geht so: Hey Süße, hast ’nen geilen Hintern. Soll ich dir mal meinen zeigen?

3. – japanerinnen stehen auf westliche männer: Echt? Muss ich mal testen. Soll ich dabei Heels tragen? Stiefel vielleicht? Könnte (dir) aber weh tun!

4. – wie kommen deutsche bei japanerinnen an: Gut. Wobei es sich bei diesem Interesse meist um die fremde Sprache, Kultur und Geschichte handelt. Sex ist nur selten eine Option.

5. – liebevolle japanerinnen wollen alle männer mit sex zufrieden machen: Total richtig! Millionen von willigen Japanerinnen warten mit feuchten … Augen. Die vom Lachen stammen, wenn sie solche Sätze lesen.

6. – sex mit japanerinnen stuttgart: Willst du uns besuchen? Wir freuen uns schon total auf „dich.“

7. – lesben anmachen: Mach nur, wenn du einen Tritt ans Schienbein haben willst. Das gilt für beide Geschlechter. Merke, mit Gefühlen spielt man nicht.

8. – lebenspartnerin lesbische neugier wecken?: Die wenigsten Frauen haben Bi-Fantasien. Ich kenne einen Fall. Die Frau gab dem Drängen ihres Partners nach und suchte Kontakt zu einer anderen Frau. Als er beim Sex zuschauen wollte, haben die Frauen das abgelehnt. Sie sind heute ein Paar. Der Mann vermutlich noch immer solo.

9. – wie viele kanji muss man können: Der erste vernünftige Suchbegriff. Mit ca. 2.000 Kanji kommt man gut klar. Aber etwa 5.000 sollten es schon sein, um alle Feinheiten der Sprache zu verstehen. Mehr als 1.500 – 2.000 kann der normale Japaner meist auch nicht. Viele sogar deutlich weniger. Niemand beherrscht alle 15.000 Kanji.

10. – japans junge frauen und sex: Meines Wissens nach haben sie den. Wo sonst sollten all die jungen JapanerInnen herkommen.

11. – hetero in frau verliebt: Dann bist du technisch gesehen Bisexuell und keine Hete. Oder sprechen wir hier von der reinen Liebe, die kein körperliches Verlangen kennt?

12. – warum männer lespen lieben – Weil sie vermutlich von „Lesben“ abgewiesen werden. Aber diese „Lespen“ scheinen da williger zu sein.

13. – diane von fürstenberg lesbisch: Nein, die Frau ist Bisexuell.

14. – aikido ninjutsu ju jutsu kloster deutschland leben wohnen: Etwas viel auf einmal, oder? In Klöstern wird keine dieser Sportarten gelehrt. Aber es soll „Shaolin-Klöster“ geben, die „Shaolin-Kung Fu“ im Programm haben. Ich zweifle die Echtheit dieser Einrichtungen an. Ebenso deren „Kung Fu.“

15. – japananerinnen: Wassen das? Wo gibt’s die? Wie sehen die aus? Sind die vielleicht mit den Bananienerinnen verwandt?

16. – scharfe mädchen: Verletz dich nicht, lieber (Be)Sucher.

17. – hugendick gleichberechtigung: Hat der bestimmmt was zu geschrieben. Ich bezweifle, dass ich das lesen will.

18. – lesben schambehaarung: Hast „du“ keine?

19. – lesbisch sex kampf japanerin film: Gibt’s bestimmt als Billigporno irgendwo im Netz.

20. – japanerin geschlafen: Glaubst du wir sind immer wach?

21. – japan frauen sex ausländer: Einige machen das gezielt. Die Mehrheit nicht.

22. – sex mit einer japanerin: „Du“ wirst keinen haben.

23. – wie verhalte ich mich bei einem date im cafe lesbisch: Wie verhältst du dich, wenn du eine Hetero Freundin triffst? Sei einfach natürlich und du selbst.

24. – lesbisch nähern: Eine neue Gierige?

25. – was will hete von lesbe: Freundschaft? Rat? Auf jeden Fall keinen Sex.

26. – balzverhalten lesbisch: Also im Sommer tanzen wir natürlich nackt auf Marktplätzen und verhexen andere Frauen. Dann nehmen wir sie mit in unsere Lotterbetten und kitzeln sie die ganze Nacht.

27. – testosteron beschützerinstinkt: Das wäre mir neu. Ein Beschützerinstinkt hat nichts mit Testosteron, oder dem Geschlecht zu tun.

28. – fragen zum thema lesbisch: Diese Fragen haben viele Menschen. Es wäre gescheit sie auch zu stellen und nicht (un)mögliche Antworten zu suchen.

29. – japanerinnen leicht zu haben: Vielleicht in Mannes von Billigpornos geprägter Fantasie.

30. – lesbisch sex mit mann: Hier haben wir wieder DEN Klassiker! So lange Männer nach solchen Begriffen suchen zweifle ich an ihrer Toleranz Lesben gegenüber.

31. – frauen wahrheit sex geschichte lesben: Gibt’s auf diesem Blog keine.

32. – lesben tatoo erkennung: Gibt es durchaus. Die Doppelaxt, ein Schmetterling, um nur 2 Beispiele zu nennen.

33. – kann ich mit hueftproblemen aikido betreiben?: Ja. Es kommt aber auf die Art der Probleme an.

34. – balzverhalten bei bi frauen: Natürlich hüpfen sie gackernd durch die Gegend und die mit der meisten Ausdauer wird dann der „Mann.“

35. – wenn sich zwei lesben erkennen: Haben sie geilen, wilden Sex. Ist klar, oder?

36. – wie fühlt sich scissoring an: Dazu solltest du die (heterosexuellen) Darstellerinnen der Fake-Lesben-Pornos fragen.

Advertisements

16 Kommentare zu “Die Besucher im August

  1. Unterhaltsam wie immer XD Wobei ich es schön finde, dass diesmal ein paar mehr Nicht-Sex-Suchbegriffe dabeiwaren. Zum Kampfsport z.B. hast du schließlich auch was zu sagen 😉

    Ist ein Schmetterlings-Tattoo echt ein Erkennungszeichen für Lesben? Das hätte ich nicht gewusst. Oder dass es überhaupt Erkennungs-Tattoos gibt…

    • Ich finde es schade, dass (Be)Sucher alles auf Sex reduzieren. Mir zeigt es, wie diese Menschen ticken. Einige wenige Suchbegriffe stammen von Frauen. Und die kommentiere ich normal.
      Ja, ein Schmetterling kann, muss aber nicht auf eine Lesbe hin deuten. Die Doppelaxt dagegen ist ein klares Symbol. Einfacher ist es aber z. B. mit einen Armband in den Regenbogenfarben. Ich glaube kaum, dass Frau außerhalb von LGBT das trägt.

  2. Habe mich mal wieder köstlich amüsiert! Irgendwie schade, dass ich auf meinem Blog so wenig wirklich lustige Suchwörter finde. Ich frage mich, warum sich „Weißer Rabe“ gleich so angegriffen fühlt. Hatte noch nie den Eindruck, dass Du Männer hasst. Aber ich glaube, dass Männer sich schnell bedroht fühlen, weil sie über Lesben keine (sexuelle) Macht haben.
    LG Ulrike

    • Ich war erstaunt über die vielen japanischen Interessen und wie man(n) sie sofort auf Sex reduziert. Ob ich doch die Heels auspacke? 😉

      Was du ansprichst bringt es auf den Punkt. Darüber plane ich einen, oder mehrere Artikel. Das wird sehr sachlich, aber vermutlich einen Aufschrei geben. Was mich wenig stört. Die Wahrheit schmerzt bekanntlich immer.
      Liebe Grüße aus dem Elfenheim

  3. Ich habe sehr gelacht. Und es kann schon mal nerven, wie in den Suchbegriffen der Sexismus und Rassismus durchscheint. Da darf man schon mal draufhauen, wenn man eine japanische Kampfsportlerin ist. Aber auch sonst.

  4. Hi,

    zu 26 muss man aber sagen, dass wir uns doch nur die Haare bürsten.
    Aber es ist immer interessant zu lesen nach was gesucht wird im Netz. Man könnte oft ( bei mir auch ) den Verdacht bekommen das Suchmaschiene benutzen eher eine Männerdomäne ist. Mach weiter so. Wenn wir das nicht mal ändern, wer soll es dann tun?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s