Nur 3 Sekunden

Die Liebe und die Frauen bleiben ein ewiges Rätsel. Dichter preisen sie mit blumigen Worten, aber beide bleiben oft unerreicht. Liebe, das war auch für mich ein verzaubertes Wort. Ein schöner Traum jenseits der Lust. Wie ein bunter Schmetterling bin ich von Blume zu Blume geflattert, die immer ach so schnell verblüht.

Wissenschaftler haben Liebe als chemischen Prozess definiert. Und darüber kann ich nur lachen. Bei aller Logik bin ich doch stets Frau geblieben und denke über die Liebe anders. Es hat die berühmten 3 Sekunden gedauert bis bei mir der Blitz eingeschlagen hat. Damals, als ich Yuki zum erste Mal getroffen habe. Damals, als für mich ein neues Leben begann.

Aber zurück zu den Wissenschaftlern, zur logischen Erklärung der Liebe. Angeblich brauchen Frauen 10 Sekunden, um einen möglichen Partner zu erkennen. Frau, oder Mann spielt keine Rolle. Die Szenarien gleichen sich aufs Haar. Unser Programm, das vor Urzeiten geschrieben worden ist, folgt immer dem gleichen Muster. Aber soll das wirklich alles sein?

Ich rufe nach Yuki, das muss ich genauer wissen.
Im sexy Küchendress fliegt sie herbei und spielt mit einem großen Messer.
„Was willst du schon wieder?“, fragt sie frech. „Ich muss Gemüse putzen!“
„Nur eine kurze Frage“, erwidere ich. „Wie lange hast du gebraucht, um mich als die richtige einzuschätzen?“
Ich ernte einen skeptischen Blick aus ihren Mandelaugen.
„Du stellst wieder mal doofe Fragen“, erwidert sie. „Schreibst du wieder irgendwelche Sachen über mich? Lass mich mal lesen!“
Prompt sitzt sie neben mir und ich muss vom Laptop weichen.

„Drei Sekunden?“, murmelt sie. „Na ja, schon die 10 sind viel zu kurz. Und eigentlich überlege ich immer noch. Kann ich jetzt bitte weiter kochen? Oder willst du das heute tun?“
Sie steht auf und geht Richtung Küche. In ihren Augen blitzt der Schalk.
„Frechdachs!“, rufe ich und werfe ein Kissen. Aber sie duckt sich. Auch darin ist ist sie besser.
„Los, hilf mir“, kommandiert sie plötzlich. „Heute darfst du das Gemüse schneiden. Aber wehe du machst wieder Küchen-Kung Fu!“

Drei Sekunden bis zur Liebe. Und ich habe keine bereut.

Advertisements

22 Kommentare zu “Nur 3 Sekunden

      • Ja, solche Dinge hab ich auch nicht gemeint. Ich mein wenn wirklich Liebe im Spiel ist, ist das ziemlich fix klar, nach meiner Erfahrung jedenfalls 🙂

      • Frag mich mal! Oder glaubst du ich würde sonst ein Biest wie Yuki heiraten, die mich mit Küssen bedroht? Oha, wenn sie das wieder liest 😀

  1. Mein Mann und ich haben rund 10 Jahre gebraucht, um zu merken, dass wir zusammen gehören. Und dann war es die Große Liebe, eine Liebe, die größer nicht sein kann. Die Liebe auf den ersten Blick halte ich für schwierig, da man sich doch erst kennen lernen muss, um zu wissen, ob man zusammen gehört und zusmmen passt. Trotzdem: Schöne Geschichte! Alles Liebe euch beiden. Ulrike

  2. Hmm… ein bisschen spät. *aufs Datum schiel*
    Aber ich fand den Eintrag wirklich toll. Und so wahr :3
    Ich glaube, man muss nicht immer sofort bewusst merken, dass man sich verliebt hat. Das Unterbewusstsein weiß das schon, aber man selbst braucht Ewigkeiten, um das mitzukriegen xD
    Irgendwie muss ich sagen, hab ich kein Problem damit zu wissen, dass Liebe vielleicht rein chemisch ist. Warum auch nicht? Eine leckere Mahlzeit ist ja auch nicht weniger angenehm, nur weil wir wissen, dass es ein körperliches Bedürfnis ist, zu essen. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s