Alles dufte, oder was?

Ein Jegliches hat seinen eigenen Duft: Menschen, Tiere, die Natur. Selbst Plastik und Gummi riechen. Auch kalter Stahl. Und natürlich meine Elfe. Die riecht einfach nur lecker und süß und zum anbeißen. Aber um Yuki geht es ausnahmsweise nicht. Die hat mich armes Wesen an den Schreibtisch verbannt. Dort sitze ich allein und leide. Dazu später mehr. Hundert Jahre Einsamkeit.

Angeblich wird von allen Sinnen unser Geruchssinn am meisten vernachlässigt. Das kann ich kaum glauben. Den Satz „Ich kann dich nicht riechen!“, kennt bestimmt jeder Mensch. Woher er stammt vermutlich nicht. Laut Wissenschaftlern ensteht der menschliche Eigengeruch, aus dem Abfallprodukt der Körperzellen, die über die Haut nach außen abgestoßen werden. Die Haut des Anderen.

Und jeder Mensch riecht anders, das haben zumindest wir Frauen schon immer gewusst. Hinzu kommt der Einfluss von Ernährung und Medikamenten. Nach einer Knoblauchkur mag selbst ich mich nicht mehr riechen. Und meine Elfe ruft „Geh bloß weg!“ Liebe geht wohl doch nicht durch den Magen. Wo bitte geht’s zur Tür?

Ich habe eine sehr empfindliche Nase und schlechter Geruch ist mir ein Gräuel. Das gilt besonders für andere Menschen, mit denen ich dann einfach nicht kann. In meinem Artikel „Der Sex-Check“, habe ich bereits über Körpergeruch geschrieben. Heute möchte ich das noch ausführlicher tun.

Raucher und Trinker „stinken“ regelrecht für meine Nase. Vor allem, wenn es sich um Männer handelt. Deren Pheromone haben oft abstoßende Wirkung auf mich, das war schon immer so. Es gibt Ausnahmen, wie meinen Vater und Cousin Ken. Aber das sind die einzigen Männer, die mir körperlich nahe kommen dürfen. Kinder und Trainingskollegen zählen dabei nicht. Deutschland, deine Stinker.

Nun ist es keine Selbstverständlichkeit, dass (alle) Frauen für mich gut riechen. Und ich bin da auch wenig tolerant, wenn ich auf eine Müffelmieze treffe. Deo, Parfüm und mindestens eine tägliche Dusche, sollten zum Pflichtprogramm jeder Frau gehören. Die Badewanne ist dann nur die Kür, die man gemeinsam macht. Aber meine gestrenge Elfin nimmt mich heute nicht mit.

Klar gibt es bei Frau noch das monatliche Hormonproblem. Aber das war geruchstechnisch nie eine große Sache für mich. Was an meinem Stoffwechsel und meist japanischer Ernährung liegt. Aber Mischfaserblusen, Achselbehaarung und falsche Ernährung, lassen auch Frau oft unangenehm duften. Merke: wer schön sein will, muss andere nicht derart leiden lassen. Und Knoblauchkur am Morgen vertreibt keine Sorgen. Nur Elfen und das war anders geplant.

Yuki hat sich schon vor einer Weile dazu entschlossen, den wenigen Härchen an ihren Beinen mit Laserlicht zu begegnen. Und ihren Achselhaaren auch. Urlaubsbedingt musste sie die Behandlung unterbrechen, aber der Ersterfolg war dauerhaft. Es wuchsen viel weniger Haare nach. Der Rest wird bald verschwunden sein. Fraglich nur, was sie mit den Haaren auf ihren Zähnen macht.

Laserlicht-Behandlungen funktionieren wirklich nur bei heller Haut und dunklen Haaren, wofür ich das lebende Beispiel bin. Erfolgsquote dann 100 Prozent. Ich bin eine Quotenfrau! Blondinen bleibt noch immer die Nadelepilation. Die bitte nur von Fachkraft machen lassen. Sonst gibt’s Pickel und Schwellungen und der dauerhafte Erfolg bleibt oft aus. Wer will schon eine dicke Lippe riskieren?

„Was schreibst du da?“, will Yuki wissen und hält sich demonstrativ das Näschen zu.
Sie steht neben mir und mustert kritisch meinen Text.
Ich hauche verstohlen in meine Hand. Oha, nennt mich Knobi-Wahn(sinnige)!
„Die Scheidung“, erwidere ich gut gelaunt und tippe weiter. „Du kannst mich ja nicht riechen.“
„Dufte“, kontert Yuki und beißt in eine Zwiebel. Dann spitzt sie den Mund zum Kuss.
Ist meine Elfe nicht dufte, oder was?

Advertisements

40 Kommentare zu “Alles dufte, oder was?

  1. Och, Knobi kann ganz lecker sein! Kommt mir aber nur ans Essen, wenn ich a) an dem Tag nicht mehr wohin will (und auch am nächsten Morgen nicht!) und b) Herr L. mitisst! 😀

      • 😀
        Mein Highlight in Studententagen: Nachmittags Bus fahren mit Schul-Teenies im Sommer, und alles schöööön die Arme hoch, um sich festzuhalten. 2 Mal gemacht, danach lieber 2 Kilometer zu Fuß! BRRR! 😀

      • In Japan wären solche Gerüche undenkbar. Und Yuki meinte, dass auch die Amerikaner eher zu viel, als zu wenig Deo benutzen. Leider sehen das noch immer viele Leute in Deutschland anders.

  2. Wier Sony soweit, dass meine Liebste dann wenigstens schmeckt, wenn ich mit Knobi esse. Sich eher nur Abends. Zug Zeit als ich noch Massagen angeboten habe, war das Tabu. Denn sich mit dem Knobiriechendem Gesicht über die Kunden und Hesichtsmassage….absolutes Tabu.
    liebe Grüsse

    • Der „Vorfall“ ist schon einige Tage her und auch mehr als humorige Einlage zu betrachten. Wenn ich einen Termin habe, oder ins Training gehe, so werde ich kaum Knoblauch essen. Aber Yuki und ich allein zu Hause machen solche Sachen und necken uns dann, wie du siehst 😉

  3. Ui! Da bin ich froh, dass ich alleine lebe! Ich mag es lieber natürlich! Ich mochte meinen Mann auch riechen, wenn er gerade mal nicht geduscht hatte. Aber dabei fällt mir ein: Ich muss jetzt gleich noch unter die Dusche! 😉
    LG
    Ulrike

  4. Ich weiß, was du meinst. Muss mich manchmal in der Bahn dreimal umsetzen. Bin aber auch allergisch auf Laut-Quatscher, Hysterisch-Lacher etc.

  5. Knoblauch ist toll! Aber am besten immer nur mit dem Partner zusammen 😉 und wenn man am nächsten Tag nichts vorhat. So schlimme Kollegen hatte ich noch nie, dass ich denen Knoblauchdunst zumuten wollte, und leider duftet man ja doch ein Weilchen nach…

  6. Knoblauch ist lecker. Und riecht auch gar nicht so schlimm, wenn man ihn gegessen hat 😀

    … kontert Yuki und beißt in eine Zwiebel. Dann spitzt sie den Mund zum Kuss.

    Damit will sie bestimmt deine Haare auf den Zähnen bekämpfen, ganz bestimmt. Oh Gott, Zwiebel …

  7. Is ja interessant – ich selbst habe auch so meine Probleme mit männlichen Düften. Damit ist nicht nur Alkohol, Tabak und Schweiß gemeint. Auch Männerparfum hat auf mich zu 90% eine abstoßende Wirkung. Oder Rasierwasserduft. Am schlimmsten auf reiferer Männerhaut. Uuaah. Aber naja, vielleicht liegts tatsächlich an der Vorliebe für das weibliche Geschlecht 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s