Liebe braucht keine Ferien

Die Reise nach Japan steht vor der Tür, die Vorbereitungen sind getroffen. Zeit für mich Einkehr zu halten und tief durchzuatmen. Die letzten Monate waren turbulent. Viel mehr, als mein Blog gezeigt haben mag. Zwischen Haushalt, Uni und BWL, gab es noch Sport und die Hilfe für Freunde. Und allein hätte ich all das nicht geschafft.

Yuki und ich sind ein eingespieltes Team. Und auch, wenn es dieses Jahr viele Neuerungen in unserem Leben gab, haben wir schnell eine Routine entwickelt. Nicht zur Routine geworden sind unsere Gefühle, die immer oberste Priorität im Leben haben. Und egal wie selbstbewusst ich bin, ohne meine Elfe wären viele Dinge anders für mich.

Ich reiße mit und fort, habe stets verrückte Ideen. Sie dämpft meine Begeisterung und sorgt dafür, dass unsere Reise nicht übers Ziel schießt. Was mich zur Frage bringt, ob wir ohne einander leben könnten. Die Antwort ist schwierig und auch wieder nicht.

Vielleicht mag unsere Symbiose für viele Menschen langweilig klingen. Vielleicht mag unser Leben nicht das richtige für andere sein. Vielleicht vermissen sie Individualität und Selbstverwirklichung. Aber kann ein Rennwagen ohne Spezialbenzin fahren? Und genau das ist Yuki für mich: Mein Treibstoff, während ich ihr Antrieb bin.

Es gibt Paare, die brauchen Auszeiten. Manche gehen sogar fremd, um wieder zueinander zu finden. Es werden Ferien von der Liebe gemacht und eigene Wege beschritten. Bei all unserer Gemeinschaft ersticken wir die andere nicht. Jede von uns hat ihren eigenen Kopf. Aber wir streiten nie. Die Richtung stimmt. Wir diskutieren nur, wie wir sie erreichen. Und das machen wir gut.

Wenn ich von Antrieb und Treibstoff spreche, so ist das nicht gelogen. Wir kämen auch ohne die andere ans Ziel. Nur anders. Ich wäre wilder und weniger nett, das steht außer Frage. Und Yuki einfach ruhiger im Leben. Und genau das will sie nicht. Wir sind keine Vampire, die an der anderen saugen. Unsere Fähigkeiten ergänzen sich perfekt. Daher werden wir nie Ferien von der Liebe machen.

Advertisements

39 Kommentare zu “Liebe braucht keine Ferien

  1. Haha, typisch, dass du für eure Beziehung eine Auto-Metapher findest 😛

    Ferien mit Liebe finde ich auch schöner als Ferien von der Liebe. Viel Spaß in Japan, genießt die Zeit und erholt euch gut – miteinander statt voneinander 🙂

    • War gut, oder? 😀 Beim nächsten Blog beschreibe ich dann die lockeren Schrauen. Und wie man die anziehen kann.

      Danke dir. Auf wiederlesen im August 🙂

    • Dankeschön, liebe Gislinde. Wir treffen noch letzte Vorbereitungen für den Flug und „feiern“ dann Abschied von und mit Freunden.

      Sonne und Wärme für dich 🙂

  2. Immer wieder schön, von euch zu lesen. Ich finde es toll, wenn man sich gegenseitig so prima ergänzt, nicht ganz gleich ist, aber trotzdem in friedlicher Harmonie und Liebe einen gemeinsamen Weg findet und die Unterschiede nutzt, um gemeinasm ein starkes Team zu sein. Großartig, wirklich.

    • Dankeschön an dich 🙂 Es war zu Beginn nicht immer leicht. Wenn du gewohnt bist stets „Vollgas“ zu geben, so hattest du nun auf wen zu warten. Und wenn dieser Mensch bisher langsamer war, so war eine schnellere „Gangart“ auch neu. Du verstehst bestimmt 😉 Und immerhin war meine Elfe auch schon schneller, als ich 😀 Hab einen schönen Sommer, liebe Schnipsel. Sei du selbst und lauf nicht zu schnell. Aber bleib auch niemals stehen.

      Bis bald und liebe Grüße an dich 🙂

  3. Your thoughts are always a blessing to embrace, i have been away and yet I seem to be made whole again when I embrace what your heart and mind always shares…have a lovely trip and know that I missed you while I had no real access to my computer, and my day is made beautiful again by the presence of your lovely spirit! Be safe, be blessed and know God always smiles upon you dear sister! Hugs, love and blessings always!

    • I’ve read about you being away. But still followed your words. It helps for my (poor) english which has been better once. As always i do like to read your comment, thank you so much. I am looking forward to be in Japan, to come „Home“ again. And as always i will look forward to come back to Germany. I will not be online for some weeks now, i doubt that i will use any computer there.

      Time to say goodbye. Have a nice summer, dear Wendell.

    • Ich werde in den „Sumpf“ japanischer Kultur eintauchen, darin baden und als neuer Mensch ins Licht empor steigen 😉

      Wir lesen uns im August. Schönen Sommer für dich 🙂

  4. Ergänzen – das sollte sich doch ohnehin. Erdrücken würde ja niemanden weiterbringen.

    Ist Streit nicht eine Sonderform der Diskussion? Oder eigentlich schon über eine Diskussion hinaus, an dem Punkt, wo es (gerade) keinen Konsens gibt? Ich denke, Streit gehört dazu – wenn man sich danach um einen Konsens bemüht und diesen auch findet.

    Irgendwie kann ich in diesem Blog nicht blättern. Von daher die Frage: hast du schon mehr als die 5, 6 Posts geschrieben?

    • Ich habe insgesamt 265 Artikel und Gedichte geschrieben 😉 Aber WordPress sucht vermutlich „Streit.“ Wenn du die verschiedenen Monate anklickst, so solltest du die Beiträge finden.

      Streit … Mit Streit meinte ich jene Form, die Menschen oft einander anschreien lässt. Jene Form bei der die Emotionen kochen und Worte vergessen sind. Diese Form kennen wir nicht. Wir diskutieren.

  5. Es ist ja wie bei uns, wir machen fast alles zusammen und gehen uns damit nicht auf die Nerven und Ferien voneinander brauchen wir nicht. Das könnten wir nicht. In den 15 Jahren gab es max. 10 einzelne Tage, an den wir uns nicht gesehen haben. 😀
    LG, Emma

    • Wie schön 🙂 Aber du weißt schon, dass mich meine Elfe zwingt das alles hier zu schreiben 😀 😀 😀

      Ich glaube wir hatten Glück und das richtige Näschen, als wir unseren Menschen begegneten.

      Auch dir einen tollen Sommer, liebe Emma. Wir lesen uns wieder im August.

      • Ich versuche den Sommer zu genießen und deshalb schreibe ich derzeit weniger. Ich freue mich natürlich über deinen Besuch 😉 Du hast sicherlich nun viel zu berichten, ich hoffe der Urlaub war schön.

      • Der Urlaub war toll. Aber ich werde nur Kleinigkeiten darüber schreiben. Und auch in Zukunft nicht mehr täglich bloggen. Und ja, lass uns den Sommer genießen, der „Z“ freut sich schon 🙂

  6. Ich glaube, das ist so der perfekte Zustand, wenn man den richtigen Lebenspartner gefunden hat – einander ergänzen, unterstützen und weiterbringen, ohne die Luft zum Atmen zu nehmen oder zu verlieren. Das ist für mich wahre Partnerschaft.
    Liebe Grüsse und gute Reise Euch beiden
    Charlotte

    • Ich glaube ja noch immer, dass Yuki mich verzaubert hat 😉 Aber wenn das ein Zauber ist, so (er)lebe ich ihn gern.

      Ganz liebe Grüße in die Schweiz, Charlotte. Wir lesen uns dann wieder im August.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s